| 00:00 Uhr

FC Homburg vor Pokal-Pflichtaufgabe beim SV Schnappach

Homburg. Nach der bitteren 1:2-Niederlage beim FK Pirmasens in der Regionalliga Südwest bleibt den Grün-Weißen nicht viel Zeit, sich auf die nächste Aufgabe zu konzentrieren. Bereits heute Abend muss der FCH um 19 Uhr in der vierten Runde des Saarlandpokals beim SV Schnappach antreten, der zurzeit auf Platz fünf in der Bezirksliga Saarbrücken steht."Für uns zählt nur das Weiterkommen", erklärt Homburgs Trainer Jens Kiefer. Michèle Hartmann

Der FC Homburg wird mit einem möglichst kompletten Kader nach Schnappach reisen. Kiefer betont, dass sicherlich der eine oder andere Spieler, der nicht in Pirmasens gespielt hat, im Pokal dabei sein werde. Dabei denkt er unter anderem an Andre Kilian, der in Pirmasens Gelb-Rot gesperrt gefehlt hat. Zudem kündigte Kiefer an, dass Patrick Schmidt eine Halbzeit spielen soll. Der Torjäger des FC Homburg soll nach längerer Verletzungspause wegen eines Muskelfaserrisses in der Leistengegend und nach einem Kurzeinsatz am Samstag in der Regionalliga Spielpraxis sammeln. Nicht dabei ist der FCH-Torschütze von Pirmasens, Chadli Amri, der leicht angeschlagen in das letzte Spiel ging und vorzeitig ausgewechselt werden musste.