| 21:02 Uhr

Neuzugang
FC Homburg verpflichtet Christopher Theisen

Homburg.

Der FC Homburg treibt seine Kaderplanung für die kommende Saison weiter voran. Der Regionalliga-Aufsteiger hat mit Christopher Theisen vom Drittligisten Fortuna Köln den fünften Neuzugang verpflichtet. Bei den Rheinländern hat der 24-Jährige in dieser Saison 13 Einsätze absolviert. In insgesamt 38 Spielen für die Kölner in der 3. Liga hat er einen Treffer erzielt. Bevor sich der gebürtige Adenauer im Januar 2016 der Fortuna angeschlossen hat, war er dreieinhalb Jahre bei der zweiten Mannschaft des 1. FC Nürnberg aktiv. 80 Spiele hat er dort in der Regionalliga Bayern absolviert und dabei 16 Tore erzielt, vier vorbereitet. In seiner Jugend war der 1,87 Meter große Theisen für den TuS Mayen, die TuS Koblenz und Eintracht Trier aktiv. „Das Trainerteam hier in Homburg hat sich sehr um mich bemüht, ich habe von Beginn an ein großes Vertrauen gespürt“, begründet Theisen seinen Entschluss. Aufgrund von verletzungsbedingten Ausfällen musste Theisen in dieser Saison bei der Fortuna vorwiegend in der Verteidigung aushelfen. Grundsätzlich ist er eher im Mittelfeld angesiedelt. Das sieht auch Chef-Trainer Jürgen Luginger so: „Christopher ist ein offensiver Mittelfeldspieler, der jedoch sehr variabel im Mittelfeld einsetzbar ist. Wir freuen uns, dass er sich trotz guter Angebote anderer Vereine für den FC Homburg entschieden hat.“ Theisen hat einen Vertrag für zwei Jahre bis Juni 2020 beim FC 08 Homburg unterschrieben.