| 20:49 Uhr

Weiterer Neuzugang
FC Homburg verpflichtet Andreas Knipfer

 Andreas  Knipfer  wechselt von Nürnberg nach Homburg.
Andreas Knipfer wechselt von Nürnberg nach Homburg. FOTO: Verein / FC Homburg
Homburg. Fußball-Oberligist FC Homburg ist erneut auf dem Transfermarkt aktiv geworden und hat Andreas Knipfer für die kommende Saison verpflichtet. Der 20-jährige Rechtsverteidiger kommt vom 1. FC Nürnberg, wo er diese Saison bisher 33 Einsätze bei der Nürnberger U21 in der Regionalliga Bayern absolviert hat. Drei Treffer hat er dabei selbst erzielt und zwei vorbereitet. Insgesamt kommt er auf 63 Regionalliga-Einsätze für die Bayern, wo er seit der U13 aktiv ist. Zudem absolvierte er 25 Einsätze in der A-Junioren Bundesliga und 20 in der B-Junioren Bundesliga.

Fußball-Oberligist FC Homburg ist erneut auf dem Transfermarkt aktiv geworden und hat Andreas Knipfer für die kommende Saison verpflichtet. Der 20-jährige Rechtsverteidiger kommt vom 1. FC Nürnberg, wo er diese Saison bisher 33 Einsätze bei der Nürnberger U21 in der Regionalliga Bayern absolviert hat. Drei Treffer hat er dabei selbst erzielt und zwei vorbereitet. Insgesamt kommt er auf 63 Regionalliga-Einsätze für die Bayern, wo er seit der U13 aktiv ist. Zudem absolvierte er 25 Einsätze in der A-Junioren Bundesliga und 20 in der B-Junioren Bundesliga.

Knipfer erhält einen Vertrag bis Juni 2019 mit der Option auf ein weiteres Jahr. FCH-Chef-Trainer Jürgen Luginger: „Andreas ist ein junger Spieler, der aber schon einige Erfahrung in der Regionalliga hat. Da Marc Gallego seine Karriere nach der Saison beendet wird, haben wir auf dieser Position Bedarf und freuen uns, dass Andreas sich für uns entschieden hat.“ Für den Verteidiger ist der FCH kein Unbekannter. Er war sowohl im Testspiel gegen den FCH im Januar 2017 mit von der Partie als auch im „Rückspiel“ im Januar 2018. „Homburg ist ein ambitionierter Verein. Ich möchte den nächsten Schritt in meiner Karriere machen und denke, der FCH ist der richtige Verein dafür.“