| 21:50 Uhr

Dritte Pleite in Folge
FC Homburg II zahlt gegen Herrensohr wieder Lehrgeld

Ein Tor von Tim Klotsch (Mitte) war für den FCH II zu wenig.
Ein Tor von Tim Klotsch (Mitte) war für den FCH II zu wenig. FOTO: Markus Hagen
Homburg. Der Saarlandligist unterliegt dem TuS Herrensohr nach schwacher erster Halbzeit mit 1:3 (0:2). Markus Hagen

Erneut hat Aufsteiger FC Homburg II in der Fußball-Saarlandliga Lehrgeld gezahlt. Aufgrund einer schwachen ersten Hälfte unterlag die U23 des FCH in ihrem Heimspiel am Sonntag gegen den TuS Herrensohr verdient mit 1:3 (0:2) und kassierte damit bereits die dritte Niederlage in Folge.

Schon nach sechs Minuten nutzte der Ex-Jägersburger Max Wettmann einen groben Patzer von FCH-Innenverteidiger Tim Krämer zur 1:0-Führung für den TuS. „Nach dem frühen Rückstand ging bei uns die Ordnung total verloren“, analysierte Trainer Andreas Sorg. Seine Elf hatte viel Glück, dass Herrensohr reihenweise klare Tormöglichkeiten liegen ließ. In der 42. Minute verfehlte Homburgs Torwart Eric Höh einen Ball am Strafraum. Maximilian Krämer hob den Ball ins leere Tor.

In der zweiten Halbzeit spielte Homburg druckvoller und kam in der 50. Minute durch Tim Klotsch auch zum 1:2. In der Nachspielzeit (92.) markierte Nils Becker den 3:1-Endstand. „Der Sieg für Herrensohr war verdient“, bilanzierte Sorg.