| 21:14 Uhr

FC Bayern verlängert Vertrag mit Rummenigge bis 2019

München. Karl-Heinz Rummenigge bleibt weitere drei Jahre an der Spitze des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern. Der 60-Jährige verlängerte seinen zum Jahresende auslaufenden Vertrag als Vorstandsvorsitzender vorzeitig bis 2019, wie die Münchner am Freitag mitteilten. Rummenigge ist seit 2002 im Amt und für den Aufsichtsrat ein Erfolgsgarant. "Diese Kontinuität ist ein wesentlicher Grund dafür, dass der FC Bayern heute sportlich wie wirtschaftlich zu den besten Vereinen Europas zählt", sagte Clubpräsident Karl Hopfner. Agentur

Karl-Heinz Rummenigge bleibt weitere drei Jahre an der Spitze des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern. Der 60-Jährige verlängerte seinen zum Jahresende auslaufenden Vertrag als Vorstandsvorsitzender vorzeitig bis 2019, wie die Münchner am Freitag mitteilten. Rummenigge ist seit 2002 im Amt und für den Aufsichtsrat ein Erfolgsgarant. "Diese Kontinuität ist ein wesentlicher Grund dafür, dass der FC Bayern heute sportlich wie wirtschaftlich zu den besten Vereinen Europas zählt", sagte Clubpräsident Karl Hopfner.

Der Ex-Nationalspieler begann 1974 seine erfolgreiche Profi-Karriere beim FC Bayern mit 162 Toren in 310 Bundesligaspielen. 1991 wurde er zunächst Vizepräsident. Seit 2002 steht Rummenigge an der Spitze des Vorstandes der damals gegründeten FC Bayern München AG.

Zusammen mit Hopfner und Uli Hoeneß , der im Herbst ein Comeback als Vereinspräsident geben könnte, führte Rummenigge die Münchner seit 2002 unter anderem zu acht Meistertiteln, sieben DFB-Pokalsiegen und 2013 in London zum Triumph in der Champions League gegen Dortmund.