| 23:02 Uhr

Tischtennis
Es wird brenzlig für den TVR

Rieschweiler. Die Tischtennisherren des TV Rieschweiler haben nicht an die zuletzt guten Leistungen anknüpfen können. Sie unterlagen dem Bezirksklasse-Sechsten Weselberg II mit 3:9. Ohne den Dauerverletzten Michael Brunner punktete zu Beginn nur das Doppel Thorsten Rössler/Uwe Knapp. Von Winfried Gerlinger

Im Einzel erwies sich Rössler als Bank. Er erkämpfte zwei Siege, wobei er den Gäste-Spitzenspieler Marco Wilhelm in fünf Sätzen niederrang. Seine Teamkollegen mühten sich ohne zählbaren Erfolg. Da der direkte Konkurrent Saalstadt doppelt punktete, sind die Schwarzbachtaler auf den vorletzten Rang abgerutscht. Die nächsten Wochen werden entscheidend sein. Bereits heute, 20 Uhr, ist der TVR beim Schlusslicht BTTF II gefordert.