| 00:00 Uhr

Endspiel für die SG Hornbach

 Michael Doniat (re.) könnte mit dem SV Großsteinhausen II bereits den Titel perfekt machen. Foto: Wille
Michael Doniat (re.) könnte mit dem SV Großsteinhausen II bereits den Titel perfekt machen. Foto: Wille FOTO: Wille
B-Klasse. Ein richtungsweisendes Spiel steht in der B-Klasse für die Verfolger von Spitzenreiter Weselberg an. Für die SG Hornbach geht es darum, überhaupt den Anschluss an die Führenden zu halten, Bottenbach will am Spitzenplatz dranbleiben. Fritz Schäfer

: "Wenn wir verlieren, ist die Luft raus." Für den Spielleiter der SG Hornbach-Rimschweiler, Wolfgang Wendel, entscheidet sich am Sonntag, 15 Uhr, gegen den SV Bottenbach wohin die Reise in der Saison noch geht. "In dem Spiel kann sich für uns die Saison entscheiden." Bei einem Unentschieden gegen den Tabellenzweiten habe Hornbach-Rimschweiler mit einem Spiel im Rückstand noch eine Chance auf Rang zwei. "Aber wir wollen das Spiel gewinnen", sagt Wendel. Auch wenn es gegen starke Bottenbacher schwer sei. Auf jeden Fall müsse die Mannschaft eine bessere Leistung abliefern als in der vergangenen Woche beim 0:0 bei der SG Battweiler-Reifenberg II. Dabei sei auch die schwache Chancenauswertung wieder deutlich geworden. "Gegen Bottenbach müssen wir alles geben und die Möglichkeiten nutzen."

Auch Bottenbach steht vor entscheidenden Wochen. Am Sonntag spielt die Elf um Spielertrainer Christoph Weller beim Vierten Hornbach-Rimschweiler und eine Woche später ist der Tabellendritte PSV Pirmasens in Bottenbach zu Gast. Mit einem Sieg in Hornbach könnte Bottenbach ruhiger in das Spiel gegen den PSV gehen, meint Trainer Weller.

FC Oberauerbach - SV Ixheim II 0:1 (0:1). Kurz vor der Pause erzielte Elvis Muka das Siegtor. Oberauerbach kam gut ins Spiel. Doch nach einer Viertelstunde übernahm Ixheim das Kommando. In der zweiten drängten die Gastgeber nach einer Roten Karte gegen Ixheim auf den Ausgleich.

C-Klasse: Großsteinhausen II kann am Sonntag die Meisterschaft unter Dach und Fach bringen. Voraussetzung ist, dass der Tabellenführer um 13 Uhr gegen den TuS Pirmasens II nicht verliert. Selbst ein Unentschieden könnte Großsteinhausen reichen, wenn der SVN Zweibrücken II sein Spiel um 15 Uhr gegen den TSC Zweibrücken II verliert. Auch bei einem eigenen Sieg muss Großsteinhausen bis um 16.45 Uhr warten. Wenn der SVN II gewinnt, reichen die drei Punkte für Großsteinhausen noch nicht. Wobei der SVN-Spielleiter Thomas Trier die Meisterschaft abgehakt hat. "Wir wollen den zweiten Platz." Das soll mit einem Sieg gegen den Stadtrivalen untermauert werden. "Das wird ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem die Fehler bestraft werden." Bei einer Niederlage könnte der TSC seine Hoffnungen begraben.

FC Kleinsteinhausen - SC Winterbach II 3:1 (1:0). Die Gastgeber bestimmten das Spiel, kamen durch zwei Eigentore und Andreas Schwab zum verdienten Sieg. Lediglich nach dem 1:2 war das Spiel kurz offen.