| 23:41 Uhr

Noch einmal auf roter Erde
Ein letztes Mal auf roter Erde im Erzental Gersheim

Gersheim. Am kommenden Sonntag könnte es zu historischen Fußballspielen im Erzental kommen. Nachdem der SV Gersheim die Entscheidung getroffen hat, seinen Sportplatz nicht mehr sanieren oder mit einem anderen Belag – Rasen oder Kunstrasen – ausbauen zu lassen, können die beiden Kirwespiele gegen den Lokalrivalen Spielvereinigung Bebelsheim-Wittersheim, ab 13.15 Uhr, die letzten auf dem Platz sein.

Nach vielen Jahrzehnten auf der „roten Erde“ im Erzental könnte dort danach der Ball für immer ruhen.