| 20:50 Uhr

Fußball-Landesliga
Einöd-Ingweiler festigt Relegationsrang

Landesliga Ost: Knapper 2:1-Erfolg im Spitzenspiel gegen den SC Blieskastel-Lautzkirchen II. Pauschale Montag

SC Blieskastel-Lautzkirchen – Spvgg. Einöd-Ingweiler1:2 (1:1) Vom Anstoß weg entwickelte sich ein rassiges Spitzenspiel, bei dem Blieskastel die ersten Akzente setzte und die Einöder Abwehr vor Torwart Manuel Becker einige Male in Verlegenheit brachte. Doch die Gäste waren seinerseits mit pfeilschnellen Angriffen gefährlich. Einen davon schloss Benjamin Bresch erfolgreich ab. Er löste sich von seinem Gegenspieler, umkurvte SC-Keeper Christian Ramelli und schob zum Führungstreffer (15.) ein. Beide Teams zeigten Lauf- und Kombinationsfreude, die Blieskastels Peter Pusse (27.) zum Ausgleich krönte. Im zweiten Abschnitt wurde Einöd stärker, benötigte aber einen umstrittenen Foulelfmeter, den Benjamin Bresch (80.) zur Entscheidung verwandeln konnte, zum Sieg.

SF Walsheim – Hellas Bildstock 3:4 (2:1) Der Aufsteiger hatte den souverän führenden Spitzenreiter am Rande einer Niederlage. Dreimal führten die Hausherren, mussten sich aber am Ende doch geschlagen geben. Joachim Schubert (13.) gelang die Führung, die in der abwechslungsreichen, hochklassigen Partie von Julian Kriesch (35.) egalisiert wurde. Auch den neuerlichen Vorsprung durch John Stumpf (36.) glich er aus (52.). Nachdem Joachim Schubert nochmals getroffen hatte (59.), setzten Kriesch (70.) und Manuel Zimmer (86.) die Schlussakkorde. In der Nachspielzeit bewahrte Hellas noch zweimal die Latte vor einem Ausgleichstreffer.

Spvgg. Bebelsheim-Wittersheim – SG Gersheim-Niedergailbach 5:3 (2:1) Die Hausherren bestimmten den Takt im Spiel, waren jedoch seit der 30. Minute nach einer gelb-roten Karte dezimiert. Gersheim-Niedergailbach enttäuschte, investierte zu wenig, sodass Simon Niklos (23.), Gregory Hassli (40.), Admir Ramic (73.) und Ariamit Zymeri (69./83.) zu Treffern kamen. Für die Gäste war Tobias Braun (32./HE/63.) erfolgreich. Der dritte Treffer resultierte aus einem Eigentor.



Genclerbirligi Homburg – SV Schwarzenbach 1:4 (0:1) Die Gäste zeigten in dem Nachbarschaftsduell die reifere Spielanlage und gingen durch Niclas Ecker (32.) folgerichtig in Führung. Auch nach dem Wechsel blieb Schwarzenbach tonangebend und erhöhte durch Mari Markovic (48.) und Elder Ahmad (60.), bevor Murat Er (75.) verkürzen konnte. Den alten Torabstand stellte Marin Dujmovic (87.) zum Endstand her.

Das Spiel SV Beeden gegen Kleinottweiler wurde auf den 25. November, 16 Uhr, verlegt. Rentrisch empfängt an diesem Tag um 14.30 Uhr Oberbexbach.