| 21:07 Uhr

Einmal Meister, einmal Vizemeister

Die in der abgelaufenen Hallenrunde so erfolgreichen Tennisspieler des TV Bexbach. Foto: Tina Kaufmann/Verein
Die in der abgelaufenen Hallenrunde so erfolgreichen Tennisspieler des TV Bexbach. Foto: Tina Kaufmann/Verein FOTO: Tina Kaufmann/Verein
Bexbach. red

Die zweite Tennis-Herrenmannschaft des TV Bexbach hat nach drei Siegen in der Landesliga der Hallen-Mannschaftsmeisterschaften Platz zwei belegt. Gegen den Tennisclub Ommersheim gab es einen 9:5-Erfolg, gegen Friedrichsthal und Herrensohr je einen 12:2-Sieg. Das Entscheidungsspiel gegen Ommersheim verloren die Bexbacher knapp mit 6:8. Zum Team des Vize-Meisters gehören Robin Lemmens, Daniel Michahelles, Patrick Omlor, Christian Mohr, Marc-Oliver Krob, Adrian Eisenbeis und Carlos Pirrung.

Besser lief es für die erste Herrenmannschaft. Die Bexbacher belegten in der Verbandsliga nach der Vorrunde Platz zwei. Für die einzige Niederlage, das 2:12 gegen den TC Rot-Weiß Waldhaus, konnten sie sich im Entscheidungsspiel gegen denselben Gegner mit 9:5 revanchieren. Zuvor hatten die Bexbacher gegen Rot-Weiß Altenkessel (12:2) und die Spielgemeinschaft Brebach/Oberthal (9:5) jeweils gewonnen. Die Meistermannschaft bilden die beiden Gastspieler Florian Müller und Robin Lemmens sowie Eduard Stieger , Daniel Michahelles, Daniel Zimmer, Martin Hermes, Christian Mohr, Marc-Oliver Krob, Patrick Omlor, Adrian Eisenbeis und Carlos Pirrung. Zum Erfolg trug auch die Tennisschule von Tina Kaufmann, die den Trainingsbetrieb schon viele Jahre leitet, bei, schreibt der Verein in seiner Mitteilung. So auch in der nun startenden Freiluftsaison.