| 20:22 Uhr

Muaythaiboxen
Eifler ganz stark bei Muay-Thai-Gala

Aaron Eifler in der blauen Ecke war der Kämpfer des Tages aus Sicht des Zweibrücker Muang Gularb Gym: erster Sieg im ersten Kampf.
Aaron Eifler in der blauen Ecke war der Kämpfer des Tages aus Sicht des Zweibrücker Muang Gularb Gym: erster Sieg im ersten Kampf. FOTO: Pfälzischer Merkur
Zweibrücken. (red) Gleich mehrere schöne Erfolge haben die Nachwuchsathleten des Zweibrücker Muang Gularb Gym bei einer Muay-Thai-Gala am vergangenen Samstag erreicht. Gleich drei Pokale brachten sie vom Muay-Thai-Vikings-Cup in Marnheim mit zurück in die Rosenstadt.

Der elfjährige Steven Krause (Gewichtsklasse bis 34 Kilogramm) legte dabei einen ebenso starken Auftritt hin wie der ebenso elfjährige Damian Schlatter (Klasse bis 45 Kilo). Sie gewannen ihre Kämpfe beide eindeutig nach Punkten. Nicht ganz so gut lief es für den elfjährigen Kai Meisinger (Klasse bis 42 Kilo): Er hatte einen sehr stabilen Gegner, der körperlich dominanter war und die besseren Treffer setzte. Dennoch ließ er sich nicht entmutigen, hielt gut dagegen – konnte den verdienten Sieg der gegnerische Ecke aber nicht abwenden. Michael Stabel kämpfte als 17-Jähriger (Klasse bis 81 Kilo) gegen einen 20-jährigen Gegner und brachte hier nicht seine gewohnte Leistung. So stand eine Niederlage nach Punkten zu Buche.

Besonders stark war der Auftritt des zehnjährigen Aaron Eifler (Klasse bis 34 Kilo) – und dies in seinem ersten Muay-Thai-Kampf. Seit November 2017 ist er im Zweibrücker Verein Mitglied – und nach genau einem Jahr belohnte er sich in Marnheim mit einem Erfolg. Eifler nimmt eine rasante Entwicklung – technisch sowie mental und ging aus dem Kampf als der absolut verdiente Sieger hervor.