| 21:31 Uhr

Kreisliga A Bliestal
Dutzend Gegentore für SV Bexbach

Kreisliga A Bliestal: SV Kirkel behauptet Tabellenführung mit 3:0-Sieg.

DJK Münchwies – SV Höchen 0:3 (0:2) Durch ein Eigentor gingen die Gäste in Führung (27.). Steven Swiderski legte noch im ersten Durchgang nach (34.). Nach dem Seitenwechsel machte Fabian Schneck vor stattlichen 350 Zuschauern alles klar (86.).

TuS Lappentascherhof – SV Heckendalheim 2:4 (1:0) Die Heimführung durch Zafer Chalil drehten Marius Trompeter (53./Foulelfmeter), Danny Ihl und Patrick Nischwitz. Daniel Weiß stellte nochmal den Anschluss her, aber Gästetrainer Trompeter sicherte seiner Elf endgültig den Auswärtsdreier.

SV Furpach II – Palatia Limbach II 3:2 (0:0) Im Duell der Reservemannschaften mussten die rund 80 Zuschauer lange Zeit auf Tore warten, sie wurden dann aber in der Schlussphase restlos entschädigt. Fabian Grün eröffnete für Furpach (78.), ehe Joshua Dooley im direkten Gegenzug ausglich. Dominik Hartmann (85.) und Philip Weber (88.) brachten die Hausherren auf die Siegerstraße. Für Limbach reichte es nur noch zum Anschlusstreffer durch Sebastian Glas in der Nachspielzeit.



Calcio Neunkirchen – DJK Bexbach 3:2 (1:1) Fadi Kawas (7.) und Sebastian Halter (55.) brachten die DJK jeweils nach vorne, aber Kelly Lauck (35.), Antonio Marinaro (70.) sowie Marco Santacroce (74.) waren für die Calcio-Elf zur Stelle.

SV Kirkel – FV Neunkirchen 3:0 (0:0) Nach einer torlosen ersten Halbzeit legte Tobias Masyk den Grundstein für den Heimerfolg (49.). Pascal Krämer legte nur drei Minuten später nach. Den Schlusspunkt setzte Matthias Spuhler kurz vor Spielende (86.). Der Sportverein behauptet damit die Tabellenführung.

SV Bexbach – SC Ludwigsthal 0:12 (0:5) Kevin Potrino erzielte starke sieben Treffer. Sascha Spaniol war mit vier Toren ebenfalls treffsicher. Auch Kevin Kreutz durfte sich in die Torschützenliste eintragen.

DJK St. Ingbert – SV Bruchhof/Sanddorf 2:2 (1:0) Sead Kolasinac (35.) und Nicola Brixius (55.) schossen einen Zwei-Tore-Vorsprung für die Gastgeber heraus, aber die Homburger Vorstädter zeigten große Moral und schlugen durch Philipp Jahnke (58.) und Marco Cassan (90.) zurück.

SV Kohlhof – VfR Frankenholz 3:3 (3:2) Kohlhof durfte seinen ersten Punkt bejubeln. Sascha Hebel (4.) und Florian Feß (14.) schossen die Gäste nach vorne, aber Sophien-Louis Louadj (30.) und Milan Beres (32. und 39./Foulelfmeter) drehten das Resultat vor der Pause. Florian Feß versenkte einen Strafstoß zum 3:3-Endstand (79.).