| 12:08 Uhr

Saarlandliga
Druck auf junge Mannschaft steigt

Joel Ebler (rechts) und der FC Homburg II wollen gegen die FSG Steinbach/Ottweiler zurück in die Erfolgsspur.
Joel Ebler (rechts) und der FC Homburg II wollen gegen die FSG Steinbach/Ottweiler zurück in die Erfolgsspur. FOTO: maw / Martin Wittenmeier
Homburg. Saarlandliga: Die Homburger Zweite ist den Abstiegsrängen nach Negativserie bedrohlich nahe gekommen. In Steinbach muss daher dringend gepunktet werden. Von Markus Hagen

Nach zwei Spieltagen lag der FC Homburg II auf Platz eins in der Tabelle der Saarlandliga. Doch der 10:0-Auftaktsieg gegen den SV Bübingen ist inzwischen Makulatur, weil Bübingen seine Mannschaft zurückgezogen hat. Es folgte ein 1:0 bei der Spielvereinigung Quierschied. Doch dann ging es abwärts. Nach danach nur noch zwei Erfolgen schwebt das Team von Trainer Andreas Sorg mit erst zwölf Punkten in Abstiegsgefahr, nachdem man das jüngste Heimspiel gegen den TuS Herrensohr mit 2:5 abgeben musste. Homburg ist punktgleich mit dem ersten möglichen Abstiegsrang 14.

Höchste Zeit, sich wieder Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Am Sonntag (15 Uhr) steht mit der Partie beim Zwölften FSG Ottweiler/Steinbach schon ein Schlüsselspiel im Terminkalender. Der Gegner hat nur einen Zähler mehr auf dem Konto als die U23 des FC Homburg.

„Langsam wird es schon eng. Wir brauchen endlich wieder einen Sieg“, erklärt FCH-Co-Trainer Rizgar Daoud. Er verweist, dass man einer der jüngsten Mannschaften der Liga habe und die „vielen jungen Spieler noch lernen müssen“. Auch mit dem wachsenden Druck im Abstiegskampf gelte es umzugehen. „Wir haben einige U19-Spieler. Sie sind noch in der Ausbildung in ihrer ersten Saison bei den Aktiven.“ Daoud spricht von einem wichtigen Spiel am Sonntag in Steinbach bei der FSG. ,,Ich hoffe, dass wir nicht wieder die gleichen Fehler wie zuletzt machen.“ Oft sei man in bestimmten Situationen zu naiv zu Werke gegangen, die zu unnötigen Gegentoren geführt hätten.



 Personell sieht es weiter nicht so gut aus. Erik Lickert (Muskelfaserriss an der Leiste), Robin Hottenbacher (muskuläre Probleme), Niklas Schurig (Bänderriss im Fuß) und die Dauerverletzten Niklas Doll und Tim Krämer fallen aus. Welche Spieler aus dem Regionalligakader dem Saarlandligateam am Sonntag zur Verfügung stehen, entscheidet sich erst am Samstag nach dem Spiel der Ersten bei Waldhof Mannheim.