| 00:00 Uhr

Drei Mal Bronze für VTN-Badminton-Jugend bei Saarlandmeisterschaft

 Das U17-Jungendoppel Lukas Kau und Lukas Theisinger sicherte der VT Niederauerbach bei den Badminton-Saarlandmeisterschaften für den Nachwuchs eine von drei Bronzemedaillen. Foto: Kalleder/Verein
Das U17-Jungendoppel Lukas Kau und Lukas Theisinger sicherte der VT Niederauerbach bei den Badminton-Saarlandmeisterschaften für den Nachwuchs eine von drei Bronzemedaillen. Foto: Kalleder/Verein FOTO: Kalleder/Verein
Saarbrücken/Zweibrücken. Mit acht Nachwuchs-Badmintonspielern ist die VT Niederauerbach bei den Saarlandmeisterschaften angetreten. Drei Mal reichte es zur Bronzemedaille.In der Altersklasse U13 erspielte sich Philipp Kipper im Einzel Platz neun. hja

Jeweils Fünfter wurde er im Jungendoppel mit Kilian Forster (TV Überherrn) und im Mixed mit Maike Sauer (SSV Heiligenwald).

Bei der U15 waren die Niederauerbacher Amar Terzic und Rico Huber am Start. Beide belegten im Einzel ebenfalls den neunten Platz. Im Mixed wurden sie mit ihren Partnerinnen vom SSV Heiligenwald Fünfte. Im Jungendoppel erkämpften sie sich gemeinsam Rang drei, der ihnen Bronze sicherte.

Gleich fünf Mal war die VTN in der Altersklasse U17 vertreten. Sandra Huber und Aura Mocha kamen im Mädcheneinzel auf Rang neun, im Doppel schafften sie gemeinsam Platz fünf. Im Mixed wurde Aura Mocha mit Lukas Kau (beide VTN) Fünfte. In dieser Disziplin erreichten Sandra Huber und Philipp Schwarz (beide VTN) durch eine starke Leistung das Halbfinale. Endstation war für sie aber gegen die dreifachen Saarlandmeister Scheller/Hippchen vom Ausrichter BC Saarbrücken-Bischmisheim. Die Freude über Bronze war dennoch groß.

Der dritte Bronze-Gewinn gelang Lukas Theisinger und Lukas Kau im Jungendoppel der U17. Beinahe hätten sie sogar das Finale erreicht. Knapp mit 18:21 und 19:21 unterlagen sie im Halbfinale Gauer/Thewes von der SG Lebach/Oberthal. Philipp Schwarz wurde mit Nico Fischer vom BC Saarbrücken-Bischmisheim Fünfter. Im Einzel erspielte er Rang neun, während Lukas Kau und Lukas Theisinger gemeinsam auf Platz fünf landeten. VTN-Trainer Jürgen Kalleder ist mit diesen Erfolgen sehr zufrieden.