| 20:32 Uhr

Tischtennis
Doppelschwäche kostet TVR möglichen Punkt

Rieschweiler. Eine gute Leistung zeigten Tischtennis-Herren des TV Rieschweiler im Punktspiel der Bezirksklasse gegen den TTC Käshofen. Nach knapp dreieinhalbstündiger Spielzeit musste man sich am Wochenende trotzdem mit 7:9 geschlagen geben. Ausschlaggebend war die Rieschweiler Doppelschwäche. Vier Niederlagen sprechen eine deutliche Sprache. Dass die Moral aber intakt ist, bewiesen die Akteure nach dem 0:4-Rückstand zu Beginn der Partie. Zwischenzeitlich ging der TV Rieschweiler durch Punktgewinne von Uwe Knapp, Oliver Burkhart, Winfried Gerlinger, Klaus Grummt und Ersatzmann Georg Denzler mit 5:4 in Führung. Thorsten Rössler und nochmals Denzler brachten die Einheimischen später auf 7:8 heran. Dann zeigten Rössler/Knapp Nerven im Abschlussdoppel und die Partie ging noch verloren. In der Tabellen bleibt der TVR damit Drittletzter.

Eine gute Leistung zeigten Tischtennis-Herren des TV Rieschweiler im Punktspiel der Bezirksklasse gegen den TTC Käshofen. Nach knapp dreieinhalbstündiger Spielzeit musste man sich am Wochenende trotzdem mit 7:9 geschlagen geben. Ausschlaggebend war die Rieschweiler Doppelschwäche. Vier Niederlagen sprechen eine deutliche Sprache. Dass die Moral aber intakt ist, bewiesen die Akteure nach dem 0:4-Rückstand zu Beginn der Partie. Zwischenzeitlich ging der TV Rieschweiler durch Punktgewinne von Uwe Knapp, Oliver Burkhart, Winfried Gerlinger, Klaus Grummt und Ersatzmann Georg Denzler mit 5:4 in Führung. Thorsten Rössler und nochmals Denzler brachten die Einheimischen später auf 7:8 heran. Dann zeigten Rössler/Knapp Nerven im Abschlussdoppel und die Partie ging noch verloren. In der Tabellen bleibt der TVR damit Drittletzter.

Ohne den beruflich verhinderten Michael Müller reiste die Zweite in der Kreisliga West zum Tabellennachbarn VT Contwig II. Dort unterlag der TVR mit 6:9. Zu Beginn punktete das Doppel Detlef Schultz/Georg Denzler. Sehr gut drauf war an diesem Tag Andreas Brunner, der zweimal punktete. Darüber hinaus waren aber nur noch Gerhard Fischer, Denzler und Schultz je einmal im Einzel erfolgreich. Vor dem letzten Vorrundenmatch ist dieses Sextett auf den neunten Tabellenplatz zurückgefallen.

Mit einer 1:8-Heimniederlage gegen TV Ixheim III verabschiedeten sich die Herren III in die Winterpause. In einer überlegen geführten Begegnung holte Ernst Stauch den Ehrenzähler. Punktlos liegt das Rieschweiler Quartett zur Halbzeit am Tabellenende der Kreisklasse B Nordwest.



In der Aufstellung Lijan Fabian Diehl, Marvin Welck, Leon Corfier, Calvin Leibenguth und den Doppeln Leibenguth/Frederic Rank und Diehl/Welck, gewannen die Schwarzbachtaler Schüler mit 6:1 gegen die BTTF Zweibrücken. Mit einem ausgeglichenen Punktekonto auf einem guten vierten Platz in der Kreisliga West geht man in die Winterpause.