| 21:53 Uhr

Meistertitel und Podestplätze
TVO-Orientierungsläufer Lucas Imbsweiler sichert DM-Titel

Lucas Imbsweiler hatte die Nase bei der DM über die Mitteldistanz in seiner Altersklasse vorne.
Lucas Imbsweiler hatte die Nase bei der DM über die Mitteldistanz in seiner Altersklasse vorne. FOTO: Markus Hagen
Oberbexbach. Lucas Imbsweiler hat sich den deutschen Meistertitel geschnappt. Zum zweiten Mal nach 2016 hatte der Läufer der TV Oberbexbach auch in Dörentrup bei Lemgo über die Mitteldistanz in der Altersklasse 16 die beste Orientierung. Von Markus Hagen

Doch nicht nur der Schüler aus Limbach sicherte sich dort eine Medaille für die TVO. Auch die 16-jährige Lisa Kästner schaffte es in ihrer Altersklasse aufs Podest und holte sich Silber. Ihre Mutter Anja wollte da in nichts nachstehen und gewann in der Damenklasse 45 ebenfalls die Vizemeisterschaft. Fast hätte es für die Familie Kästner noch zur dritten Medaille gereicht. Anne Kästner (D14) verpasste mit Platz vier knapp den Sprung aufs Podium. Moritz Döllgast wurde bei den Elite-Herren guter Fünfter. Sehr gute Ergebnisse holten zudem Mark Reiner (H40) und Kira Döllgast (D20).

Neben den nationalen Titelkämpfen in der Mitteldistanz am Samstag fand am Sonntag noch ein Bundesranglistenlauf über die Langdistanz statt. Auch hier konnten sich die Orientierungsläufer aus Oberbexbach sehr gut behaupten. Moritz Döllgast wurde bei der Elite hinter Toby Scott (OLV Steinberg) und dem neuen Mitteldistanz-Meister Bojan Blumenstein (OSC Kassel) sehr guter Dritter. Bei den Herren 16 siegte Lucas Imbsweiler, Anne Kästner setzte sich bei der D12 durch. Anja Kästner (D45) holte Platz drei. Ben Reinert wurde bei den Herren 14 Vierter und Mark Reinert kam in seiner Altersklasse auf Platz fünf.