| 23:16 Uhr

Transfer
Dirk Lang wird Trainer beim SV Niederbexbach

Dirk Lang beerbt nach der Saison Andreas Klein beim SV Niederbexbach.
Dirk Lang beerbt nach der Saison Andreas Klein beim SV Niederbexbach. FOTO: Wolfgang Degott / Degott
Niederbexbach. Der 50-jährige Dirk Lang, derzeit Trainer bei der FSG Parr-Altheim, wird in der nächsten Saison Übungsleiter beim Ligakonkurrenten SV Niederbexbach. Dies teilte der Verein mit. Der SVN gab bekannt, dass Lang Nachfolger von Andreas „Obbe“ Klein werde, der aus persönlichen Gründen für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung stehe und zum SC Ludwigsthal wechselt. Er habe die Zeit beim SVN immer genossen und sportlich den Verein in der Bezirksliga gehalten. Es fiele ihm schwer, Niederbexbach nach drei Jahren zu verlassen, so der 49-Jährige. Von Wolfgang Degott

Der 50-jährige Dirk Lang, derzeit Trainer bei der FSG Parr-Altheim, wird in der nächsten Saison Übungsleiter beim Ligakonkurrenten SV Niederbexbach. Dies teilte der Verein mit. Der SVN gab bekannt, dass Lang Nachfolger von Andreas „Obbe“ Klein werde, der aus persönlichen Gründen für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung stehe und zum SC Ludwigsthal wechselt. Er habe die Zeit beim SVN immer genossen und sportlich den Verein in der Bezirksliga gehalten. Es fiele ihm schwer, Niederbexbach nach drei Jahren zu verlassen, so der 49-Jährige.

Dirk Lang aus Neunkirchen ist seit 2015 Trainer der FSG Parr-Altheim. Zuvor war unter anderem beim TuS Wiebelskirchen (2011 bis 2014), TuS Rentrisch (2009 bis 2011) oder als Spielertrainer beim SV Sand (1996/97) und beim SC Ludwigsthal (1994 bis 1996). Er spielte bei Borussia Neunkirchen, bevor er dann zum SC nach Ludwigsthal wechselte. Der gelernte Bauzeichner besitzt die Trainer C-Lizenz seit 1992 sowie seit 1994 die Trainer Elite-Jugend-Lizenz. Der gebürtige Neunkircher freute sich bei der Vertragsunterzeichnungsehr auf seine neue Aufgabe, welche ihn extrem reize. Er hofft, dass die Mannschaft diszipliniert und gezielt arbeitet, um in der kommenden Saison die gesteckten Ziele erreichen zu können.