| 20:56 Uhr

Tischtennis
Der TVR-Motor stottert noch

Rieschweiler. Alle Rieschweiler Tischtennis-Mannschaften verlieren zum Auftakt der Rückrunde. Herren I stecken nach 3:9 bei der VT Contwig im Abstiegskampf fest. Von Winfried Gerlinger

Zum Rückrundenauftakt unterlagen alle Tischtennisherrenteams des TV Rieschweiler. Die Erste trat beim Tabellensiebten VT Contwig an. Bei der 3:9-Niederlage gefiel besonders Oliver Burkhart, der ein Einzel gewann und zusammen mit dem für Winfried Gerlinger in den Kader gekommenen Georg Denzler auch das Doppel. Aufgrund zweier verletzungsbedingter Ausfälle, musste Letzterer in der „Mitte“ antreten. Dort unterlag er nach guter Leistung in vier Sätzen Christian Ohlinger. Thorsten Rössler gewann in fünf Sätzen. Weitere drei Spiele gingen im Entscheidungssatz verloren. Auch nach diesem Spieltag liegt der TVR auf Rang zehn der Bezirksklasse West.

Neuformiert traten auch die Herren II zu Hause gegen den TTC Riedelberg IV an. Der jungen Gästetruppe unterlag man mit 5:9. Hier punktete zu Beginn das Doppel Andreas Brunner/Michael Müller. Die übrigen Duos Detlef Schultz/Winfried Gerlinger und Gerhard Fischer/Ernst Stauch, unterlagen jeweils knapp in fünf Sätzen. Im weiteren Verlauf spielte Müller stark auf und belohnte sich mit zwei Einzelsiegen. Darüber hinaus punkteten noch Brunner und Fischer für den TVR. Dieses Team konnte seinen achten Platz in der Kreisliga West beibehalten.

Schließlich unterlag die „Dritte“ bei einem Punktgewinn von Christopher Fischer mit 1:8 dem SV Mörsbach IV.