Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 23:13 Uhr

Badminton
Das Pokal-Halbfinale ist erreicht

Andreas Kennerknecht (vorne) und Andreas Rottmann siegten klar.
Andreas Kennerknecht (vorne) und Andreas Rottmann siegten klar. FOTO: Martin Wittenmeier
Zweibrücken. Zweite Mannschaft der VTN-Badminton sichert sich Endrundenstart durch ein 8:0 beim BC Rohrbach. Auch VTN III verbucht einen weiteren Sieg. Von Hans-Jürgen Als

In der Woche vor Fasching waren drei Mannschaften der VTN-Badminton im Einsatz. Die Zweite traf im Viertelfinale des Kreis-Pokals auswärts auf das C-Klassen-Team des BC Rohrbach I, das man mit 8:0 deutlich besiegte. Während Andreas Kennerknecht und Andreas Rottmann sowie Dieter Mannschatz mit Markus Hoffmann die Herrendoppel klar dominierten, mussten Velia Buchholz und Sabrina König mehr Widerstand brechen, ehe auch sie in zwei Sätzen gewannen. Hart umkämpft waren die beiden ersten Herreneinzel. Andreas Kennerknecht siegte mit 23:21 und 21:18 und Andreas Rottmann gewann erst im Entscheidungssatz mit 21:15. Das 6:0 erspielte Dieter Mannschatz im 3. Einzel problemlos. Sabrina König bezwang im Dameneinzel Petra Wachs im 3. Satz, ehe Velia Buchholz und Markus Hoffmann mit einem klaren 21:9 und 21:12 den 8:0-Endstand herstellten.

Neben dem VTN-Team werden in der Finalrunde der TV Wemmetsweiler IV, TV Homburg III und der Sieger der Begegnung SG Stennweiler/Landsweiler II gegen SG Schmelz I stehen.

Zum Nachholspiel bei der SG Schmelz II musste in der C-Klasse II die 3. Mannschaft der VTN-Badminton antreten. In der Vorrunde hatte man sich 4:4 getrennt. Zum Auftakt erlitten Fredy Lim und Rico Huber eine knappe 18:21, 19:21-Niederlage. Den Ausgleich erspielten sich durch ein ebenfalls hauchdünnes 21:18 und 23:21 Mannschaftsführer Markus Scherer und Jugendspieler Tim Burkholder. Sandra Huber und Aura Moch kamen im Damendoppel kampflos zu Punkten, da die Gastgeber nur eine Dame stellen konnten. Die 3:1-Führung erkämpfte Fredy Lim im Entscheidungssatz des 1. Herreneinzels. Deutlich gewann Rico Huber das 2. Herreneinzel. Doch die Schmelzer kamen durch Erfolge im 3. Herreneinzel und im Dameneinzel auf 3:4 heran. Sollte es wieder eine Punkteteilung geben? Sandra Huber und Markus Scherer hatten etwas dagegen und schafften im entscheidenden dritten Durchgang des Mixed mit 21:14 den 5:3-Gesamtsieg, der die VTN‘ler momentan punkt- und spielgleich mit dem 1.BC Saarbrücken-Bischmisheim VII auf den 2. Tabellenplatz bringt – allerdings steht man nur einen Punkt besser als die auf Rang fünf platzierten Rohrbacher.

Die Jugendmannschaft der VTN hatte gleich zwei Nachholspiele in der  Jugend-Sonderklasse S1 zu absolvieren. Zuhause empfing man den SSV Heiligenwald, dem man etwas unglücklich mit 2:4 unterlag. Zu Siegen kamen Tim Burkholder und Philipp Kipper im 3. und 4. Einzel. Zwei knappe Drei-Satz-Niederlagen mussten Amar Terzic im ersten Einzel und mit Tim Burkholder im 1. Doppel hinnehmen. Hier wäre mehr möglich gewesen. Mit dem 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim empfing man dann einen weiteren Tabellennachbarn. Nach der Niederlage von Amar Terzic und Tim Burkholder im 1. Doppel konnten Philipp Kipper und Valentin Brocke durch einen Dreisatz-Erfolg im 2. Doppel ausgleichen. Amar Terzic hatte im 1. Einzel ebenso keine Chance wie Jonathan Brocke im 4. Einzel. Doch Tim Burkholder mit 21:18 im Entscheidungssatz des 2. Einzels und Philipp Kipper im 3. Einzel schafften das 3:3 und ließen die Gäste in der Tabelle so hinter sich.