| 20:30 Uhr

Zurück zu alter Stärke
Daniel Clemens kommt wieder richtig in Schwung

Luxemburg. Sein gutes Gefühl, langsam wieder an seine Bestmarke heranzukommen, hat Daniel Clemens nicht getrogen. Der Stabhochspringer des LAZ Zweibrücken sicherte sich am Wochenende mit 5,50 Metern den Sieg beim CMCM Indoor-Meeting in Luxemburg. „Der Sprung war echt super und hat sich gigantisch angefühlt“, freute sich Clemens über seine vierte Saisonbestleistung im vierten Wettkampf.

Sein gutes Gefühl, langsam wieder an seine Bestmarke heranzukommen, hat Daniel Clemens nicht getrogen. Der Stabhochspringer des LAZ Zweibrücken sicherte sich am Wochenende mit 5,50 Metern den Sieg beim CMCM Indoor-Meeting in Luxemburg. „Der Sprung war echt super und hat sich gigantisch angefühlt“, freute sich Clemens über seine vierte Saisonbestleistung im vierten Wettkampf.

Zu Beginn sah es allerdings noch nicht nach diesem guten Verlauf aus. Denn bei seiner Einstiegshöhe von 5,30 Metern musste der 25-Jährige mächtig zittern. Nach zwei Fehlversuchen behielt er im dritten Anlauf jedoch die Nerven. Das bedeutete bereits den Sieg vor dem Luxemburger Joe Seil, der 4,92 Meter stehen hatte. Die nächsten beiden Höhen ließ der Zweibrücker dann aus und versuchte sich gleich an den 5,50 Metern. Nach einem missglückten Versuch meisterte er diese im zweiten Anlauf. Die 5,57 Meter waren, die neue Hallenbestleistung für Daniel Clemens bedeutet hätten, waren dieses Mal noch zu hoch. Bislang hat er unterm Dach 5,55 Meter aus dem Jahr 2015 stehen, im Freien liegt seine Bestmarke bei 5,60 Metern.

Voller Vorfreude geht der Blick von Clemens nun auf den nächsten Wettkampf am kommenden Samstag. Dann steht mit dem 6. Hallenstürmer-Cup des LAZ Zweibrücken das Heimspiel an. „Mit der Form ist vielleicht dann ja sogar eine neue Bestleistung drin.“



Ab 20 Uhr misst sich Daniel Clemens in der Dieter-Kruber-Halle unter anderem mit seinem Teamkollegen Raphael Holzdeppe sowie dem Niederländer Menno Vloon. Zuvor sind ab 17 Uhr die Frauen am Start.

Tickets für den Hallenstürmer-Cup sind in der Geschäftsstelle des Pfälzischen Merkur in der Hauptstraße 51 sowie bei Edeka Ernst Aktivmarkt im Hilgardcenter zu erwerben. Diese kosten acht Euro, ermäßigt fünf.