| 00:00 Uhr

Crème de la Crème gastiert beim SV 64

 Ein Wiedersehen gibt es für Tim Burkholder, Nils und Aris Wöschler und Erik Pohland vom SV 64 (von links) mit dem früheren Weltklassehandballer Stefan Kretschmar (2. von links) am 13. Juni in Zweibrücken. Hier ein Schnappschuss beim Benefizspiel zum 60. Geburtstag von Joachim Deckarm in Saarbrücken. Foto: Wolf/Verein
Ein Wiedersehen gibt es für Tim Burkholder, Nils und Aris Wöschler und Erik Pohland vom SV 64 (von links) mit dem früheren Weltklassehandballer Stefan Kretschmar (2. von links) am 13. Juni in Zweibrücken. Hier ein Schnappschuss beim Benefizspiel zum 60. Geburtstag von Joachim Deckarm in Saarbrücken. Foto: Wolf/Verein FOTO: Wolf/Verein
Zweibrücken. Die Handballfans aus Zweibrücken und Umgebung können sich auf einen sportlichen Höhepunkt freuen, wenn am Freitagabend, 13. Juni, um 19.30 Uhr die „All Stars“ um Christian Schwarzer in der Westpfalzhalle antreten. Christian Gauf

Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des Handball-Drittligisten SV 64 Zweibrücken wird am Freitag, 13. Juni, ab 19.30 Uhr das Spiel der "All Stars" um Weltmeister Christian Schwarzer aus Niederwürzbach in der Westpfalzhalle sein. Im Spiel gegen die Drittliga-Mannschaft der 64er laufen auch die beiden bislang einzigen "Welthandballer des Jahres", die Nationalspieler Daniel Stephan (1998) und Torhüter Henning Fritz (2004), auf.

Weltmeister 2007 wurden neben Henning Fritz die Kreisläufer Christian Schwarzer und Andrej Klimovets. Aus der 2004er Europameister-Mannschaft sind sogar sechs Spieler dabei, nämlich neben Fritz und Schwarzer, Torhüter Christian Ramota, Jan Olaf Immel, Daniel Stephan und Steffen Weber.

Der wohl genialste Spieler dieser herausragenden Handball-Generation, Stefan Kretzschmar, war weder beim WM- noch beim EM-Triumph dabei, da er verletzt war. Dennoch kommt der 218-fache Nationalspieler auf drei Silbermedaillen bei der EM 2002, der WM 2003 sowie der Olympiade 2004 nach Zweibrücken.

Mit Ausnahme von Marco Stange und Olaf Mast sind alle "All Stars" Nationalspieler und Medaillengewinner bei Europa- und Weltmeisterschaften sowie Olympischen Spielen. Uli Roth, mit 52 Jahren der Älteste, ist Manager der Musikgruppe Pur und stellvertretender Vorsitzender der SG Leutershausen. Der Kreisläufer war bereits 1984 bei der Olympiade dabei und gewann in Los Angeles die Silbermedaille. 20 Jahre später holten Henning Fritz, Christian Ramota, Stefan Kretzschmar, Jan Olaf Immel, Daniel Stephan, und Christian Schwarzer dann Silber in Athen.

Platz bei Ebay ersteigern

Mit 18 Spielern werden die "All Stars" in Zweibrücken auflaufen, wobei ein weiterer Platz in diesem Team bei Ebay ersteigert werden kann. Bis Samstagabend, 7. Juni, läuft die Frist. Derjenige, der den Zuschlag erhält, gehört zum "All Star"-Team mit entsprechenden Einsatzzeiten. Weitere Informationen auf der Homepage unter www.sv64.de . Es gibt allerdings eine Vorgabe: Der Spieler oder Spielerin muss mindestens 16 Jahre alt sein und eine gewisse handballerische Spielfähigkeit haben.

Die 18 Spieler, die am Freitag in der Westpfalzhalle auflaufen werden, kommen zusammen auf die beeindruckende Zahl von 1889 Länderspielen und haben zusammen 3774 Tore in der Nationalmannschaft erzielt.

Ihre Antrittsprämie von 7500 Euro spenden die "All Stars" zu gleichen Teilen an vier soziale Einrichtungen: Herzkrankes Kind Homburg, Ronald McDonald Kinderhilfestiftung Homburg, KIO Kinderhilfe Organtransplantation Sportler für Organspende und die Heinrich-Kimmle-Stiftung.

Zum Thema:

Auf einen BlickTeam der "All Stars": Tor: Michael Krieter: Olympia-Teilnehmer 1992, 95 Länderspiele (LS); Henning Fritz: Weltmeister 2007, WM-Silber 2003, OL-Silber 2004, Europameister 2004, EM-Silber 2002, EM-Dritter 1998, 235 LS: Marco Stange: Bundesligatorhüter; Christian Ramota: OL-Silber 2004, WM-Silber 2003, Europameister 2004, EM-Silber 2002, 147 LS.Feldspieler: Stefan Kretzschmar: OL-Silber 2004, WM-Silber 2003, EM-Silber 2002, EM-Dritter 1998, 218 LS - 821 Tore; Daniel Stephan: OL-Silber 2004, Europameister 2004, EM-Silber 2002, 183 LS - 590 Tore, Christian Schwarzer: Weltmeister 2007, WM-Silber 2003, OL-Silber 2004, Europameister 2004, EM-Silber 2004, EM-Dritter 1998, 318 LS - 965 Tore; Andrej Klimovets: Weltmeister 2007, 71 LS - 169 Tore; Jan Olaf Immel: WM-Silber 2003, Europameister 2004, 105 LS - 151 Tore; Steffen Weber: Europameister 2004, 83 LS - 90 Tore; Bernd Roos: Olympia- und WM-Teilnehmer, 130 LS - 500 Tore; Nils Lehmann: EM-Dritter 1998, 32 LS; Jörg Kunze: Olympia- und WM-Teilnehmer, 80 LS -174Tore; Frank Schmitt: 15 LS, 14 Tore; Alexander Mierzwa: 14 LS; Achim Schürmann: 12 LS; Olaf Mast: DM mit THW Kiel 1996; Uli Roth: OL-Silber 1984, 151 LS - 290 Tore. cg