| 21:12 Uhr

Strammes Wettkampfprogramm
Christin Hussong wirft heute bei Meeting in Luzern

Zweibrücken. Ein straffes Wettkampfprogramm absolviert Christin Hussong in dieser Sommersaison. Obwohl die Speerwerferin des LAZ Zweibrücken das Ticket für die Heim-Europameisterschaften in Berlin (7. bis 12. August) bereits in der Tasche hat, nimmt sie sich bei zahlreichen Meetings im Vorfeld Sicherheit für das internationale Kräftemessen. Von Svenja Hofer

So tritt die 24-Jährige nach ihrem nicht ganz so starken Auftritt beim Diamond-League-Meeting in Lausanne (Schweiz, 59,94 m) am vergangenen Donnerstag bereits heute Abend beim Spitzen-Leichtathletik-Meeting in Luzern (Schweiz) erneut gegen internationale Konkurrenz an.

Ein weiterer Höhepunkt vor der EM sind dann die Deutschen Meisterschaften am 22./23. Juli in Nürnberg. Vor zwei Jahren erlebte Christin Hussong ihren endgültigen Durchbruch, als sie bei der DM in Kassel den Speer auf 66,41 Meter feuerte, den ersten Aktiventitel sicherte. 2017 musste sie sich hinter Nationalmannschafts-Kollegin Katharina Molitor mit Rang zwei zufrieden geben. „Wenn ich mich im Griff habe, bin ich in Nürnberg vorne mit dabei“, zeigt sich Hussong selbstbewusst.