| 22:00 Uhr

Speerwurf
Christin Hussong in Halle an der Saale auf Rang zwei

 Christin  Hussong musste sich in Halle mit Rang zwei  begnügen.   Foto: Wittenmeier
Christin Hussong musste sich in Halle mit Rang zwei begnügen. Foto: Wittenmeier FOTO: maw / Martin Wittenmeier
Halle. Speerwurf-Europameisterin Christin Hussong vom LAZ Zweibrücken hat bei den 45. Halleschen Werfertagen den Tagessieg knapp. Die 25-Jährige kam in einem von nur zwei gültigen Versuchen auf 61,81 Meter. Von Martin Wittenmeier

Damit fehlten ihr am Ende 27 Zentimeter zur US-Amerikanerin Kara Winger, die ihrem Speer im letzten Durchgang auf 62,08 Meter schleuderte und so noch an der Herschbergerin vorbeizog. „Mit dem Wettkampf heute bin ich nicht zufrieden“, bilanzierte Christin Hussong hinterher. „Ich habe deutlich mehr drauf. Man muss geduldig sein, es sind technische Kleinigkeiten die derzeit nicht stimmen“, meinte die LAZ-Athletin. „Nach dem gelungenen Saisonstart haben wir eine Trainingsphase eingelegt. Meine nächsten Starts werden bei der Diamond-League in Rom am Donnerstag und danach in Jena sein.“

Rang drei sicherte sich die Französin Alexie Alais (61,04m). Fünfte wurde die Potsdamerin Annika-Marie Fuchs. Nach ihrer furiosen Steigerung auf 62,36 Meter am vergangenen Wochenende in Offenburg wurden für sie in Halle 56,49 Meter gemessen.

www.laz.de