| 00:00 Uhr

Christian Schmelzer ist neuer Trainer beim Bezirksligisten SG Parr

Medelsheim. Christian Schmelzer heißt der neue Trainer der SG Parr Medelsheim-Brenschelbach. Damit hat die Trainersuche des Fußball-Bezirksligisten kurz vorm Finale noch ein glückliches Ende gefunden (wir berichteten). ott

Der 31-Jährige, der lange Jahre beim Landesligisten SV Rohrbach gespielt und mit dem TuS Rubenheim in diese Liga aufgestiegen ist, ist Nachfolger von Jochen Strobel, der vor wenigen Wochen sein Amt beim Aufsteiger niedergelegt hatte. Die weiteren Stationen Schmelzers waren die SG Rubenheim-Herbitzheim die Funktion als Co-Trainer und kurzzeitig als Trainer der zweiten Mannschaft. Einige Monate arbeitete er in dieser Saison als Coach beim Kreisligisten TuS Mimbach.

Die Verantwortlichen der SG Parr sind der Überzeugung, dass Schmelzer "der optimale Mann ist", um die Arbeit der letzten Jahre fortzusetzen. Er besitze ein klares Konzept, was Taktik und Trainingsinhalte angehe. Schmelzer, der über Kontakte und Bemühungen des früheren Spielertrainers Strobel verpflichtet wurde, ist für die erste Mannschaft und Reserve verantwortlich. Strobel unterstrich, dass es ihm wichtig gewesen sei, "dass die Arbeit von Steffen Schwarz und mir der letzten drei Jahre in gute Hände übergeben wird. Deshalb hab ich mich entschlossen, die Vorstandschaft bei der Suche nach einem neuen Mann zu unterstützen. In Christian haben wir einen sehr guten Trainer, der bislang noch kaum Chancen hatte zu zeigen, was in ihm steckt."

Training beginnt am 1. Juli

Trainingsbeginn ist am Dienstag, 1. Juli, um 19 Uhr, auf dem Sportplatz in Brenschelbach sein. Schmelzer kann nach derzeitigem Stand auf einen 20-köpfigen Kader zurückgreifen. Was die Offensive angeht, so muss er das Potenzial weiterer Spieler im Kader noch ausbauen. Der Verein ist gleichzeitig auf der Suche nach weiteren Verstärkungen. Welche Funktion der bisherige Interimstrainer Steffen Schwarz einnimmt, werden die nächsten Tage entscheiden.