| 00:00 Uhr

C-Klasse West: Neues Gefühl beim TuS Wattweiler

Wattweiler. "Es macht wieder richtig Spaß", freut sich der stellvertretende Vorsitzende des TuS Wattweiler , Wieland Schaumburger über den Saisonauftakt seiner Mannschaft. Der TuS führt nach drei Spielen die Fußball-C-Klasse West an.In der vergangenen Spielzeit landete Wattweiler mit 14 Punkten auf dem drittletzten Platz. sf

"Aber wir haben kein Spiel abgesagt. Auch wenn wir nur zu neunt waren und einige Spieler über 50 Jahre auflaufen mussten", betont Schaumburger. "Die haben mitgemacht, damit beim TuS Wattweiler weiter Fußball gespielt wird."

Mit acht neuen Spielern sehe es in diesem Jahr personell besser aus. Und dank drei Siegen in drei Begegnungen sind auch die Ergebnisse besser. "Es kommen aber auch andere Spiele", ist sich Schaumburger sicher. So hält er trotz des guten Starts an einem einstelligen Tabellenplatz als Saisonziel fest. Das nächste steht am heutigen Mittwoch, 18.30 Uhr, beim FC Oberauerbach II an. Das Vorstandsmitglied erwartet ein schweres Spiel. "Mit einem Punkt wäre ich schon zufrieden."

Ebenfalls drei Siege hat die TSG Mittelbach auf dem Konto. Die TSG war in der vergangenen Spielzeit sogar Letzter mit einem Sieg und lediglich fünf Zählern. Heute, 18.30 Uhr, spielt die Elf um Spielertrainer Christian Arnold bei Winterbach II. Das dritte Team mit drei Siegen ist die zweite Mannschaft des SV Großsteinhausen, die heute Abend, 19 Uhr, bei der SG Pirmasens antritt.