| 00:00 Uhr

BTTF-Teams erwischen Start nach Maß

 Erfolgreich in die Runde gestartet: Isabelle Schütt, Emma Pirmann, Jara Molter und Lelia Wolk von den BTTF-Schülerinnen I. Foto: M. Wittenmeier
Erfolgreich in die Runde gestartet: Isabelle Schütt, Emma Pirmann, Jara Molter und Lelia Wolk von den BTTF-Schülerinnen I. Foto: M. Wittenmeier FOTO: M. Wittenmeier
Zweibrücken. Die BTTF-Herren I gehen nach dem Abstieg aus der Bezirksliga als einer der Favoriten in Runde. Der Auftakt ist geglückt: Gegen Vizemeister Höheinöd siegten die Bickenalbtaler am ersten Spieltag deutlich mit 9:2. Martin Wittenmeier

Seit vergangener Woche fliegen die Zelluloidbälle wieder über die Tische. Die erste Herrenmannschaft der Bickenalbtaler Tischtennis-Freunde (BTTF) Zweibrücken ist optimal in die neue Bezirksklasse-Saison gestartet. Gegen den letztjährigen Vizemeister TV Höheinöd setzte sich das Team mit 9:2 durch. Nach einer Viersatz-Niederlage für das Doppel Als/Haag gewannen die Zweibrücker sieben Partien in Folge. Mannschaftskapitän Till Keller machte mit seinem zweiten Einzelerfolg über Thomas Höh den Heimsieg perfekt. Die übrigen Punkte holten Sascha Als (2), Artur Herte, Benjamin Haag und Henrik Sostmann sowie die Doppel Keller/Gros und Herte/Sostmann. Auch die Herren II ließen zum Auftakt der Kreisliga nichts anbrennen. Aufsteiger TTC Riedelberg IV wurde deutlich mit 9:3 in Schach gehalten. Andreas Blatt und Thomas Gros waren zweimal erfolgreich, Harald Kraft, Jens Faust und Jonas Simon steuerten je einen Zähler bei. Zudem wurden zwei der drei Eingangsdoppel gewonnen.

Das Duell Dritte gegen Vierte stand in der Kreisklasse A auf dem Plan. Den besseren Start erwischten die Herren IV, die schnell mit 3:0 führten. Danach spielte die Herren III ihre Routine aus und setzten sich knapp mit 8:6 durch. Harald Heil und Werner Brück blieben in ihren drei Einzeln ungeschlagen. Mit dem gleichen Resultat bezwang die fünfte Herrenmannschaft die Vereinskameraden der Herren VI. Nachwuchsspieler Johannes Erb ebnete mit drei Einzelsiegen den doppelten Punktgewinn in der Kreisklasse B.

Keine Mühe hatten die Damen I zum Start der zweiten Pfalzliga West. Mit 8:2 fegten die Bickenalbtalerinnen die Gäste vom TTF Rockenhausen aus der Halle. Nach zwei Doppelsiegen punkteten Laura Molter, Sophie Semmet (2), Kerstin Wolk (2) und Leonie Molter. Das Spiel der Damen II gegen den TTC Höhfröschen wurde kurzfristig verlegt.

Auch für die Schüler- und Jugendteams hat die Spielzeit 2014/15 begonnen. Die neu formierte Jungenmannschaft mit Henrik Sostmann, Noah Schallert, Jens Faust und Erik Moch landeten beim 6:2 gegen den TTC Käshofen einen gelungenen Start. Das Vereinsduell der Schüler entschied die Erste mit 6:0 für sich.

Die Schülerinnen I wurden gegen die Zweite ihre Favoritenstellung gerecht. Isabelle Schütt, Emma Pirmann, Lelia Wolk und Jara Molter gewannen klar mit 6:0. Ebenfalls mit 6:0 bezwang die dritte Mannschaft die eigene Vierte. Finja Molter, Xenia Vojvoda, Anna-Maria Erb und Emma Endmann schnappten sich die Punkte für ihr Team.