| 22:24 Uhr

Nachholspiele
Bliestal: Kirkel festigt Rang zwei

Kreisliga A Bliestal: Die DJK Bexbach kann bei der 2:5-Pleite nur in der ersten Hälfte mithalten. Schlusslicht Lappentascherhof muss sich knapp geschlagen geben.

SV Furpach II – SV Kirkel 0:5 (0:0) Tobias Masyk vergab die beste Chance für die Gäste, als er per Foulelfmeter an Torwart Robert Rauer scheiterte (31.). Nach dem Wechsel erlöste Matthias Spuhler die Burgstädter (53.). Mit seinem zweiten Treffer sorgte Spuhler für die Vorentscheidung (64.), ehe Berathiben Logeswaran (84.), Manuel Pink (85.) und Hendrik Erbelding (89.) für klare Verhältnisse sorgten.

Calcio Neunkirchen – Limbach II 1:6 (0:2) Alexander Graf (30.) und Sebastian Glas (43.) trugen sich in Hälfte eins in die Torschützenliste ein. Danach erhöhten Eleftherios Mourtzios (49.) sowie erneut Glas (58.) und Graf (78.). Tino Baus machte das halbe Dutzend voll (80.). Auf der Gegenseite betrieb Antonio Marinaro Ergebniskosmetik (75.). Wegen Meckerns musste Calcio-Akteur Marco Cardia vom Feld (75.).

VfR Frankenholz – SV Bexbach 2:1 (1:1) Michael Ecker sorgte für einen optimalen Start aus Frankenholzer Sicht (3.). Konstantin Glück glich nach einer knappen halben Stunde aus. Benjamin Rein ließ die Hausherren dann eine Viertelstunde vor dem Ende erneut und letztlich entscheidend jubeln.



DJK Münchwies – FV Neunkirchen 3:1 (0:0) Nach torlosem erstem Durchgang trafen Thorsten Gehrmann (46.) und Timo Hoge (49.) kurz nach Wiederbeginn. Marc Eich stellte den Anschluss her (56.). Zehn Minuten vor Spielende sorgte Andreas Adam für die Entscheidung.

SV Heckendalheim – SV Höchen 1:3 (0:2) Nils Emser (25.) und Fabian Schneck (35.) stellten den Pausenstand her. Als Patrick Nischwitz der Anschluss gelang, keimte Hoffnung auf (60.). In der Schlussphase jedoch beseitigte Mathias Maringer alle Zweifel am Auswärtserfolg (85.).

DJK Bexbach – SC Ludwigsthal 2:4 (2:2) Die heimische Führung durch Fadi Kawas (9.) drehten Kevin Potrino (31.) und Andreas Thobald (33.). Zur Pause glich Florian Rohde per Foulelfer aus. Bis zur Schlussminute sah es so aus, als könnte die DJK dem Klassenprimus einen Zähler abtrotzen. Dann jedoch versenkte Potrino einen Strafstoß für die Gäste. Gerd Bucher machte alles klar.

DJK St. Ingbert – TuS Lappentascherhof 4:1 (0:1) Zur Halbzeit hofften die Homburger Vorstädter auf Auswärtspunkte, führten durch ein Tor von Alexander Schanz (40.). Manuel Scarpello (50.) und Sead Kolsinac (55.) drehten nach dem Seitenwechsel das Resultat. Per Foulelfmeter sorgte Nicola Brixius zehn Minuten vor Abpfiff für die Vorentscheidung. In der gleichen Spielsituation musste Gästekeeper Kevin Bohley wegen Meckerns mit der Ampelkarte vom Feld. Dominik Barthel machte mit dem 4:1 alles klar (86.).

SV Bruchhof – SV Kohlhof 13:0 (4:0) Das Schlusslicht reiste ohne Auswechselspieler an, musste vor als auch nach der Pause einen Platzverweis hinnehmen. Zudem konnte ein Kohlhofer verletzungsbedingt nicht weiterspielen. Gegen dezimierte Gäste hatte Bruchhof leichtes Spiel. Florian Huber (5.), Patrick Walter (18./22.) und Daniel Berni (37.) trafen im ersten Abschnitt. Nach Wiederbeginn erhöhten Daniel Berni (47.), Patrick Walter (50./59./85.), Stefan Rothe (72./78./81.), Daniel Bortscher (78.) und Björn Kunz (79.).