| 23:11 Uhr

Björn Hüthers Punkte-Wunsch

 Zweimal lagen die SGR-Spieler um Quincy Henderson (am Ball) zuletzt gegen Speyer zurück, zweimal schafften sie den Ausgleich. Foto: Norbert Schwarz
Zweimal lagen die SGR-Spieler um Quincy Henderson (am Ball) zuletzt gegen Speyer zurück, zweimal schafften sie den Ausgleich. Foto: Norbert Schwarz FOTO: Norbert Schwarz
Rieschweiler. SG Rieschweiler will dem Trainer zum Geburtstag drei Punkte in Mombach schenken. Dpa-Mitarbeiterin Andrea Barthélémy

Am Freitag hat Björn Hüther, Trainer des Fußball-Verbandsligisten SG Rieschweiler, seinen 40. Geburtstag gefeiert. Von seiner Mannschaft wünscht er sich zum runden Geburtstag einen Auswärtssieg bei Fortuna Mombach: "Dann gibt es am Sonntag eine fröhliche Heimfahrt im Mannschaftsbus", verspricht der SGR-Coach.

Fortuna Mombach steckt einmal mehr im Abstiegskampf und benötigt jeden Punkt. Im Januar wurde bei den Mainzer Vorstädtern überraschend der Trainer gewechselt. Auf den langjährigen Cheftrainer Thomas Eberhardt, der sechs Jahre lang erfolgreich in der Mainzer Vorstadt arbeitete, folgte Co-Trainer Daniel Kittl (41), für den am Sonntag gegen die SG Rieschweiler nur ein Sieg zählt: "Ziel ist der Klassenerhalt. Das wird allerdings eine Herkulesaufgabe", betont der neue Cheftrainer von Fortuna Mombach.

Auch SGR-Coach Björn Hüther rechnet in Mombach mit sehr viel Gegenwehr: "Das wird nicht einfach. Fortuna Mombach ist gut strukturiert und immer schwer zu spielen. Eine sehr unbequeme Mannschaft", betont Björn Hüther. Auf dem Kunstrasen in Mainz-Mombach wird die gleiche Elf stehen, wie zuletzt beim 2:2 gegen den FC Speyer. Immer noch verletzt fehlen: Dennis Becker, Steffen Sprau, Manuel Megel und Thomas Kreiser.