| 19:50 Uhr

Bezirksliga: Nächster Ausfall bei der SGR II

Rieschweiler. "Wir müssen zu Hause die Punkte holen. Ohne Wenn und Aber", meint der Spielleiter der SG Rieschweiler II, Arno Hauck, vor der Partie am Sonntag, 14.30 Uhr, gegen den TV/SC Hauenstein II. Bei einer Niederlage würde eine weitere Mannschaft aus dem hinteren Mittelfeld den Abstand zur SGR vergrößern. "Dann krebsen wir bis zum Schluss hinten rum." Derzeit liegt Rieschweiler mit 23 Punkten noch einen Zähler vor einem möglichen Abstiegsplatz. Beim 1:2 am vergangenen Sonntag in Dahn gab die SGR in der Schlussphase noch einen Punkt gegen einen Mitkonkurrenten um den Klassenverbleib weg. "Den Punkt hätten wir verdient", meint Hauck. Hauenstein sei eine Mannschaft, die die SGR schlagen könne. Fehlen wird Manuel Prokein, bei dem das Kreuzband gerissen ist. Fritz Schäfer

"Wir müssen zu Hause die Punkte holen. Ohne Wenn und Aber", meint der Spielleiter der SG Rieschweiler II, Arno Hauck, vor der Partie am Sonntag, 14.30 Uhr, gegen den TV/SC Hauenstein II. Bei einer Niederlage würde eine weitere Mannschaft aus dem hinteren Mittelfeld den Abstand zur SGR vergrößern. "Dann krebsen wir bis zum Schluss hinten rum." Derzeit liegt Rieschweiler mit 23 Punkten noch einen Zähler vor einem möglichen Abstiegsplatz. Beim 1:2 am vergangenen Sonntag in Dahn gab die SGR in der Schlussphase noch einen Punkt gegen einen Mitkonkurrenten um den Klassenverbleib weg. "Den Punkt hätten wir verdient", meint Hauck. Hauenstein sei eine Mannschaft, die die SGR schlagen könne. Fehlen wird Manuel Prokein, bei dem das Kreuzband gerissen ist.