| 00:00 Uhr

Bezirksliga Homburg: SF Reinheim wollen schnell Fuß fassen

Reinheim. Nach dem Schock, dass Aufstiegstrainer Horst Wenzel aus gesundheitlichen Gründen sein Amt aufgeben musste, fanden die Sportfreunde Reinheim mit dem 45-jährigen langjährigen Spieler Eric Wack schnell eine vereinsinterne und wohl für die gesamte Saison bestehende Nachfolgeregelung. ott

Das Reinheimer Urgestein, seit seiner Jugend im Club, das das Team über Jahre als Kapitän auch führte, musste jedoch zum Saisonauftakt eine 0:2-Niederlage gegen die SG Erbach einstecken. "Ich habe gemerkt, dass die Spieler nervös sind, dass sie unter ihren Möglichkeiten geblieben sind", so Wack. Das soll sich gegen den SV Blickweiler (Anstoß: Sonntag, 15 Uhr) ändern. Aufbauend auf einer guten Vorbereitung, mit herausragendem Trainingsbesuch und dem Wollen der zumeist blutjungen Spieler, ist ein Sieg durchaus realistisch. Frankenholz (8:1), Beeden (0:2) und Höchen (6:2) waren die Testgegner. Jetzt soll in der neuen Liga schnell Fuß gefasst werden. Fehlen wird aber in den nächsten Wochen Nachwuchstalent und schon feste Größe in der Elf, Lucas Becker (Schambeinentzündung), aber auch Mathias Stoll (Kniepropbleme). Fraglich wird der Einsatz von Marco Nickolaus (muskuläre Probleme) sein. Im Aufbautraining befinden sich die beiden Brüder Jonas (Kreuzbandriss) und Manuel Wack. Torjäger Maik Wieczorek ist nach überstandener Fußverletzung wieder fit.