| 00:00 Uhr

Bezirksliga Homburg: Ludwigsthal geht mit vielen Neuen in Restsaison

Ludwigsthal. Der im September gekommene Patrick Severin wird sein Trainer-Engagement beim Fußball-Bezirksligisten SC Ludwigsthal fortsetzen. Künftig, so hofft er, auf einem neu gebauten Kunstrasenplatz. Die Vertragsverlängerung bis 2016 teilte der Verein mit und hat damit die Weichen für die nächste Zeit gestellt. ott

Im ersten Spiel nach der Winterpause trifft die Severin-Elf im Abstiegsduell 13. gegen 15. auf die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim mit ihrem neuen Spielertrainer Kevin Gintz. Anstoß ist Sonntag um 15 Uhr. Personell hat sich der Gastgeber in der Winterpause verändert. Nachdem Christoph Westrich (FV Kindsbach) und Frank Huter (Palatia Limbach) den SC verlassen haben, ist die Liste der Neuzugänge lang. So wurde nach einjähriger Fußballpause Richard Biehl reaktiviert. Vom SV Reiskirchen kamen Uzun Hakan und Luca Caforio, vom SSV Wellesweiler sind Marco Obermann und Lucas Breit in den Kader gerückt. Weiterhin tragen nun Cakir Hyseyin (SG Hassel), Yesilmen Adham (SV Bexbach), Marc Eich (FV Neunkirchen ), Janosch Fremgen (FV Oberbexbach), Andreas Scherer (SV Beeden) und Yunus Karakuza (TSC Neunkirchen ) den Ludwigsthaler Dress. Severin ist sicher, dass die Qualität des nun zusammengestellten Teams so gut ist, dass die Klasse gehalten werden kann. In der Halle hat man schon kleine Erfolge feiern können, wurde Vizemeister bei der Neunkircher Stadtmeisterschaft.