| 23:07 Uhr

Nachholspiele
Bezirksliga: Bierbach müht sich beim Schlusslicht

FC Bierbach – SG Ommersheim-Erfweiler/Ehlingen 6:2 (3:1). Ohne zu glänzen hat der Tabellenführer der Fußball-Bezirksliga Homburg einen verdienten, nie gefährdeten Sieg eingefahren. Matchwinner wurde Timo Früh, der bei dem 6:2-Erfolg gleich drei Mal (65./68./86.) traf. Niklas Kunz (5.) hatte den Torreigen eröffnet, die Gäste leisteten sich eine Eigentor (8.) und Henrik Sostmann (40.) sorgte für den dritten Bierbacher Treffer, bevor Peter Vogelgesang (43.) verkürzen konnte. Den weiteren Gästeerfolg verbuchte Tobias Jene (78.). Von Wolfgang Degott

SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim – FC Bierbach 1:3 (1:1) Für das neue Schlusslicht sah es anfangs nicht schlecht aus, da Simon Fuchs (20.) zur Führung traf. Nach einer halben Stunde gelang Niklas Kunz der Ausgleich. Bierbach startete stark in die zweite Halbzeit und kam durch André Lutter (65.) zum Führungstreffer. Henrik Sostmann (85.) setzte den Schlusspunkt.

SV Reiskirchen – SG Ommersheim-Erfweiler/Ehlingen 1:1 (1:0) Anfangs setzten die Gastgeber die Akzente und führten auch verdient durch Arman Ardestani (32.). Nach dem Wechsel drehte sich die Begegnung, die Mandelbachtaler wurden stärker. Elias Hofmann (62.) gelang der Ausgleich.

SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim II – FSG Parr-Altheim 1:0 (0:0) Mit einem Abstauber in der Schlussminute gelang Niclas Schwartz das „goldene Tor“. Die Gastgeber waren bis dahin auch dominierend, drängten die FSG in die gut organisierte Defensive.



SG Erbach – SG Hassel 3:1 (0:0) Hassel begann druckvoll, erspielte sich Chancen, die sie nicht nutzten. Kurz nach dem Wechsel sorgte Jonathan Haas (46.) für die überraschende Erbacher Führung. Die Gastgeber wurden danach stärker. Benjamin Reuschl (73./FE) legte nach. Zwar verkürzte Janis Leonhard (90.) doch Sebastian Schmitt (90.+2) stellte den alten Abstand wieder her.

SC Blieskastel-Lautzkirchen II – Viktoria St. Ingbert 3:2 (2:1) Blieskastel war anfangs präsenter. Steven Jann (16.) und Peter Pusse (25.) trafen. Christian Stolz (37.) verkürzte. Im weitestgehend ausgeglichenen zweiten Abschnitt baute Stefan Leinhäuser (77.) die Führung aus. Als Philipp Potdevin (82.) für die Gäste traf, wurde die Partie nochmals spannend.

SF Reinheim – SV Niederbexbach 4:0 (2:0) In der ausgeglichenen ersten Hälfte waren Christian Weyer (41.) und Marco Florsch (45.) erfolgreich. Nach dem Wiederanpfiff bestimmte Reinheim das Tempo, Niederbexbach kam nur zu Entlastungsangriffen. Florsch (73.) und Lucas Becker (84.) trafen zum Endstand.