| 22:50 Uhr

Bundesliga-Auftakt
Bayern glänzen bei Rückrundenstart

Sinsheim. Leverkusen will gegen Gladbach die Aufholjagd Richtung Europacupplätze starten. Von sid

Angeführt von Scharfschütze Leon Goretzka hat Bayern München die Jagdsaison mit einem Volltreffer eröffnet. Der streckenweise bärenstarke Rekordmeister gewann zum Rückrundenauftakt der Fußball-Bundesliga gestern 3:1 (2:0) bei der TSG Hoffenheim und hat den Rückstand auf Spitzenreiter Borussia Dortmund erst einmal auf drei Punkte verkürzt. Der BVB spielt am Samstag (18.30 Uhr/Sky) im Spitzenspiel bei RB Leipzig.

Goretzka (34. und 45.+1) und Torjäger Robert Lewandowski (87.) trafen für die Münchner, die erstmals seit 2011 nicht als Spitzenreiter in die zweite Saisonhälfte gingen. Für die Bayern war es der sechste Sieg in Folge, zuletzt hatten sie zweimal hintereinander ihre Gastspiele in Sinsheim verloren. Dagegen kassierten die Kraichgauer, die den erneuten Einzug in die Champions League anstreben, die erste Niederlage nach zehn Partien ohne Pleite. Daran änderte auch das Tor von Nationalspieler Nico Schulz (59.) nichts.

Vor 30 150 Zuschauern in der ausverkauften Sinsheimer Arena brachte Leon Goretzka mit seinen beiden Toren die deutliche Überlegenheit der Bayern noch vor der Pause auf die Anzeigetafel.



In der zweiten Hälfte kamen die Hoffenheimer deutlich besser ins Spiel. Der Brasilianer Joelinton und Kerem Demirbay konnten eine Doppelchance zum Anschlusstreffer aber nicht nutzen (53.). Doch dann schlugen die Hausherren zu.  Nico Schulz schloss einen Konter in Folge einer Bayern-Ecke stark ab. Das Ganze war fast eine Kopie des zweiten Goretzka-Treffers, der nach einem TSG-Eckball gefallen war.

Im Anschluss beruhigte sich das Spiel zunächst, die Bayern wollten den Dreier über die Zeit retten. In der 79. Minute kam James für Thiago bei den Bayern. Aufseiten der TSG ersetzte Adam Szalai seinen Sturmkollegen Joelinton. Die Umstellung brachte keinen Ertrag – Lewandowski machte mit seinem elften Saisontreffer drei Minuten vor Schluss alles klar.