| 00:00 Uhr

Basketball: Obradovic verlängert bei Alba

Baunatal. Rad: Greipel verteidigt Titel bei der DM Sechs Tage vor dem Start der 101. Tour de France hat der 31 Jahre alte André Greipel seinen Titel bei den deutschen Rad-Straßenmeisterschaften in Baunatal verteidigt. Agentur

Der Rostocker verwies gestern nach 206,4 Kilometern John Degenkolb auf Rang zwei. Topsprinter Marcel Kittel musste dagegen bereits zwölf Kilometer vor dem Ziel mit muskulären Problemen passen.

Basketball: Obradovic verlängert bei Alba

Trainer Sasa Obradovic hat seinen Vertrag beim Basketball-Bundesligisten Alba Berlin verlängert. Wie der Vizemeister am Samstag mitteilte, unterschrieb der 45 Jahre alte Serbe für eine Saison und hat eine Option für ein weiteres Jahr. Zuletzt hatte es Spekulationen über einen Abschied gegeben. Obradovic führte Berlin in seiner zweijährigen Amtszeit jeweils zum Pokalsieg.

Golfprofi Cejka wird Zwölfter in Pulheim

Golfprofi Alex Cejka ist bei der 26. BMW International Open in Pulheim Zwölfter geworden. Mit 272 Schlägen wurde der 43-Jährige gestern auf dem Par-72-Kurs im GC Gut Lärchenhof bester Deutscher. Die Siegprämie von 333 330 Euro gewann Fabrizio Zanotti aus Paraguay nach einem spannenden Stechen am fünften Extra-Loch. Maximilian Kieffer beendete das mit zwei Millionen Euro dotierte Europa-Tour-Event mit 279 Schlägen auf Platz 51. Martin Kaymer hatte den Halbzeit-Cut verpasst.

Lilli Schwarzkopf gewinnt Siebenkampf



Die Olympia-Zweite Lilli Schwarzkopf hat den Siebenkampf beim Leichtathletik-Meeting in Ratingen gewonnen. Mit 6426 Punkten sicherte sich die 30-jährige Hannoveranerin am Sonntag zudem die Teilnahme an den Europameisterschaften vom 12. bis 17. August in Zürich. Trotz verletzungsbedingter Aufgabe wird auch Carolin Schäfer von der LG Frankfurt bei der EM dabei sein, da sie bei der ersten Qualifikation in Götzis 6386 Punkte vorgelegt hatte. Komplettiert wird das EM-Team der Siebenkämpferinnen von ihrer Vereinskollegin Claudia Rath, die mit 6314 Punkten Zweite wurde.

NBA: Wade und Haslem steigen aus

Nach Superstar LeBron James steigen auch Dwyane Wade und Udonis Haslem aus ihren Verträgen bei den Miami Heat aus. Auch der ebenfalls zu den Topakteuren zählende Chris Bosh erwägt nun einen Abschied beim Meisterschaftszweiten der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA, hat sich aber noch nicht endgültig entschieden. James, Wade und Bosh sind die sogenannten "Big 3" der Miami Heat. In ihren vier gemeinsamen Jahren haben sie zwei Meistertitel mit dem Team gewonnen. Die Spieler könnten sich nach dem Vertragsausstieg als "Free Agents" einen neuen Club suchen, aber natürlich auch erneut in Miami unterschreiben.