| 20:53 Uhr

Badminton: VTN-Spieler vom Pech verfolgt

 Der Doppelsieg durch Lukas Kau und Lukas Theisinger reichte nicht zum Gesamterfolg. Foto: maw
Der Doppelsieg durch Lukas Kau und Lukas Theisinger reichte nicht zum Gesamterfolg. Foto: maw FOTO: maw
Zweibrücken. Vom Glück verfolgt ist die erste Badminton-Mannschaft der VTN Badminton in dieser Runde nicht. Der Landesliga-Aufsteiger ging auch am sechsten Spieltag gegen den zwei Punkte besser stehenden TV Wiesbach beim 2:6 als Verlierer aus der Halle. Lediglich Lukas Kau im Einzel sowie gemeinsam mit Lukas Theisinger im Doppel verbuchten Siege. Allerdings verlor die VTN in der Sporthalle der Mannlich-Realschule gleich fünf Begegnungen im entscheidenden dritten Durchgang. Dieses Pech hatte Andreas Kennerknecht im Einzel und mit Andreas Rottmann im ersten Doppel, in dem die beiden hauchdünn mit 19:21 unterlagen. Ebenfalls 19:21 im dritten Durchgang verloren Sabrina König und Philipp Schwarz im Mixed. Tina Beckhäuser musste ihr Einzel im dritten Satz mit 21:23 abgeben und auch mit König im Doppel blieb das Gesetz der Serie erhalten. Damit bleibt die VTN Schlusslicht der Liga. hja

Vom Glück verfolgt ist die erste Badminton-Mannschaft der VTN Badminton in dieser Runde nicht. Der Landesliga-Aufsteiger ging auch am sechsten Spieltag gegen den zwei Punkte besser stehenden TV Wiesbach beim 2:6 als Verlierer aus der Halle. Lediglich Lukas Kau im Einzel sowie gemeinsam mit Lukas Theisinger im Doppel verbuchten Siege. Allerdings verlor die VTN in der Sporthalle der Mannlich-Realschule gleich fünf Begegnungen im entscheidenden dritten Durchgang. Dieses Pech hatte Andreas Kennerknecht im Einzel und mit Andreas Rottmann im ersten Doppel, in dem die beiden hauchdünn mit 19:21 unterlagen. Ebenfalls 19:21 im dritten Durchgang verloren Sabrina König und Philipp Schwarz im Mixed. Tina Beckhäuser musste ihr Einzel im dritten Satz mit 21:23 abgeben und auch mit König im Doppel blieb das Gesetz der Serie erhalten. Damit bleibt die VTN Schlusslicht der Liga.

Die Zweite hat die Tabellenführung der B-Klasse durch das 6:2 gegen Verfolger Schaffhausen II auf drei Punkte ausgebaut. Theisinger und Kau sowie Schwarz und Markus Hoffmann bezwangen ihre Doppelgegner nach heftiger Gegenwehr dennoch je in zwei Sätzen. Im Damendoppel erhöhten Velia Buchholz und Sabrina König nach 21:9 im Entscheidungssatz auf 3:0. Theisinger, Kau und Schwarz gewannen auch ihre Einzel. Die Gäste verkürzten durch Siege im Dameneinzel und Mixed.