| 20:50 Uhr

Badminton: VTN gelingt im Derby knapper Erfolg gegen Homburg II

Zweibrücken. Im Lokalderby der Badminton-Bezirksliga zwischen der VT Niederauerbach und dem Tabellenzweiten TV Homburg II haben sich zwei gleichwertige Teams gegenübergestanden. Die Gastgeber hatten beim 5:3-Sieg das Glück auf ihrer Seite. hja

Gleich fünf der acht Begegnungen gingen in den Entscheidungssatz. Zwei-Satz-Siege gab es in den Herrendoppeln. Andreas Rottmann/Andreas Kennerknecht bezwangen Daniel Trautmann/Andreas Biedler. Den Ausgleich erspielten sich die Gäste Markus Rössing und Thomas Haumann gegen Dieter Mannschatz sowie Fabian Lüttge. Das erste Dreisatzspiel lieferten sich die Damendoppel. Tina Beckhäuser und Velia Buchholz schafften die 2:1-Führung für den VTN. Alle drei Herreneinzel gingen in den dritten Satz. Die Niederlage von Rottmann bescherte den Gästen den Ausgleich. Mannschaftskapitän Andreas Kennerknecht erkämpfte mit 21:15 in Satz drei wiederum die Führung für die VTN, die Haumann gegen Mannschatz zum 3:3 wieder ausglich. Im Dameneinzel behielt Beckhäuser die Oberhand über Nadine Förderer. Das Mixed musste über den Ausgang der Partie entscheiden. Auf VTN-Seite standen dabei erstmals Buchholz und Lüttge gemeinsam im gemischten Doppel. Sie setzten sich gegen Cindy Fuhrmann/Andreas Biedler mit 21:23/21:13/23:21 durch und schafften damit den viel umjubelten 5:3-Erfolg. Damit ist die VTN zwei Spieltage vor Saisonende aller Abstiegssorgen entledigt.