| 23:02 Uhr

Badminton
Badminton: Rückschlag für VTN-Team

 Lukas Kau ging mit der VTN-Ersten am Wochenende leer aus.
Lukas Kau ging mit der VTN-Ersten am Wochenende leer aus. FOTO: maw / Martin Wittenmeier
Zweibrücken. Landesligist unterliegt bei Spitzenreiter TV Wemmetsweiler III mit 2:6 und rutscht ans Tabellenende.

Der erhoffte Punktgewinn ist ausgeblieben: Im dritten Spiel in der Landesliga Saar musste die erste Mannschaft der VTN-Badminton die Stärke des nach dem dritten Spieltag in der Landesliga führenden TV Wemmetsweiler III anerkennen.

Im ersten Herrendoppel unterlagen Lukas Kau und Fabian Lüttge den erfahrenen Oldies Michael Klein und Frank Loch noch knapp mit 15:21 und 20:22. Eine deutliche Abfuhr gab es dann allerdings im zweiten Herrendoppel, das Philipp Schwarz und Lukas Theisinger gegen Christian Mettel und Dorian Schmelka glatt mit 7:21 und 9:21 abgeben mussten.

Wieder etwas Hoffnung kam auf, als Tina Beckhäuser und Sabrina König das Damendoppel gegen Nicole Hellbrück und Sara Stephan in zwei Sätzen für sich entschieden. Doch die anschließenden Herreneinzel brachten frühzeitig die Entscheidung. Lukas Kau und Lukas Theisinger hatten keine Chance gegen die starken Klein und Schmelka. Fabian Lüttge unterlag im spannendsten Spiel des Abends gegen Christian Mettel jeweils in der Verlängerung denkbar knapp mit 21:23 und 24:26. Den zweiten Punkt für die VTN’ler erspielte sich Tina Beckhäuser problemlos gegen Sara Stephan. Aber auch im Mixed mussten Anja Oremek/Philipp Schwarz die Stärke der Gäste anerkennen, die mit diesem 6:2-Sieg die junge VTN-Mannschaft auf den letzten Platz der Liga verweisen. Dadurch hat die nächste Begegnung, die allerdings erst am 22. Oktober stattfindet, noch mehr Brisanz. Dann tritt man beim Tabellennachbarn SG Heiligenwald/Völklingen III an.



Erfolgreicher verlief die Begegnung der VTN-Badminton II in der A-Klasse 2. Gegen die SG Schmelz I gewann man mit 5:3. Das Damendoppel ging dabei kampflos an die VTNler. Im Herrendoppel erhöhten Andreas Rottmann/Andreas Kennerknecht und Dieter Mannschatz/Markus Hoffmann auf 3:0. Zwar hatte man in den einzelnen Sätzen durchaus seine Mühe, aber am Ende siegte man doch verdient. Die Erfolge von Velia Buchholz und Rottmann brachten die entscheidende 5:0-Führung. Im ersten und dritten Herreneinzel waren Kennerknecht und Mannschatz dann nicht vom Glück verfolgt. Kennerknecht unterlag im Entscheidungssatz 23:25 und auch Mannschatz musste – ebenfalls im dritten Durchgang – mit 19:21 eine knappe Niederlage hinnehmen. Ein 15:21 und 13:21 von Sabrina König und Markus Hoffmann im Mixed brachte den Gästen schließlich den dritten Punkt.

In der Jugend-Sonderklasse 1 musste das VTN-Team ohne die Nummer eins, Amar Terzic, bei der ersten Jugend-Mannschaft des Bundesligisten 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim antreten. Pech hatten Sandra und Rico Huber, die das erste Doppel im Entscheidungssatz verloren. Den Ausgleich schafften Philipp Kipper und Valentin Brocke im zweiten Doppel, ebenfalls im dritten Durchgang. Rico und Sandra Huber unterlagen dann in ihren Einzeln, ehe Philipp Kipper im 3. Einzel das 2:3 schaffte. Die Dreisatz-Niederlage von Valentin Brocke im vierten Einzel besiegelte die 2:4-Niederlage.