| 22:56 Uhr

B-Klasse West
B-Klasse West: Hornbach verliert in Nachspielzeit

TSC Zweibrücken – SG Harsberg 2:1 (2:1) In der Schlussphase bangten die Anhänger des TSC bei zwei Lattenschüssen der Harsberger um den Sieg. Dann verpassten die Gastgeber aber auch das erlösende 3:1 in dem Spiel, das auf des Messers Schneide stand. Jan-Patrick Buchheit (10.) hatte die Gastgeber in Führung gebracht, die Sergio Deho (20.) ausglich. Für die erneute TSC-Führung sorgte Mirko Tüllner (25.). Beide Mannschaften spielten dann munter nach vorne.

TSC Zweibrücken – SG Harsberg 2:1 (2:1) In der Schlussphase bangten die Anhänger des TSC bei zwei Lattenschüssen der Harsberger um den Sieg. Dann verpassten die Gastgeber aber auch das erlösende 3:1 in dem Spiel, das auf des Messers Schneide stand. Jan-Patrick Buchheit (10.) hatte die Gastgeber in Führung gebracht, die Sergio Deho (20.) ausglich. Für die erneute TSC-Führung sorgte Mirko Tüllner (25.). Beide Mannschaften spielten dann munter nach vorne.

SV Hornbach – Thaleischweiler 1:2 (0:1) In der 88. Minute wurden die Hornbacher Anstrengungen durch den Ausgleichstreffer von Jessem Butt belohnt. In der Nachspielzeit landete ein abgefälschter Fernschuss von Thorsten Ziegler dann im Hornbacher Tor. Die Gastgeber hielten nach dem frühen Rückstand durch Heiko Grünnagel (10.) gut mit dem Aufstiegsaspiranten mit.

SVN Zweibrücken – SC Stambach 5:0 (2:0) Der SVN bestimmte das Geschehen und vergab zu den fünf Toren durch Stephan Grauer (2), Steven Shehata, Frederik Rosen und Andreas Golov noch einige gute Chancen. Bemerkenswert das 3:0. Der gefoulte Grauer lamentierte nicht lange, legte den Ball zum Freistoß und überwand aus 40 Metern den Torhüter.



SV Martinshöhe – VfL Wallhalben 7:2 (6:1) Wallhalben ging durch Michael Munziger (4.) in Führung. Doch dann war es eine Halbzeit ein Spiel auf ein Tor. Lukas Wintergerst (3), Christian Meier, Andreas Schneider und Daniel Berzel entschieden bis zur Pause die Partie. Lars Boe (zum 2:6) und Berzel trafen in der zweiten Hälfte. Der SVM spielt bereits heute, 19 Uhr, in Höheinöd.

SSV Höheinöd – RW Höhmühlbach 1:1 (1:0) Jonas Lehmann brachte die Gastgeber in der vierten Minute in Führung. Danach verpasste es Höheinöd nachzulegen. So gelang Lars Groth in der Nachspielzeit der Ausgleich.

TuS Wattweiler – TV Althornbach ausgefallen Nach den Regenfällen am Freitag war der Platz nicht bespielbar.

SV Herschberg II – PSV Pirmasens verlegt Die Partie wird nun am morgigen Mittwoch um 19 Uhr ausgetragen.