| 23:13 Uhr

B-Klasse: Weiter Spannung an der Tabellenspitze

VB Zweibrücken II - SG SVN Zweibrücken/FC Oberauerbach 4:1 (2:0) () Die Hausherren kamen besser ins Spiel und gingen durch Sergej Maler früh in Führung. Johannes Müller konnte vor der Pause nachlegen. Im zweiten Durchgang kamen die Gäste besser in die Partie und konnten durch Ingo Tomelleri verkürzen. Der eingewechselte Daniel von Gyldenfeldt entschied die Partie in der Schlussphase mit einem Doppelpack. Christian Angel

VB Zweibrücken II - SG SVN Zweibrücken/FC Oberauerbach 4:1 (2:0) () Die Hausherren kamen besser ins Spiel und gingen durch Sergej Maler früh in Führung. Johannes Müller konnte vor der Pause nachlegen. Im zweiten Durchgang kamen die Gäste besser in die Partie und konnten durch Ingo Tomelleri verkürzen. Der eingewechselte Daniel von Gyldenfeldt entschied die Partie in der Schlussphase mit einem Doppelpack.

PSV Pirmasens - SV Großsteinhausen II 10:0 (5:0) Der PSV hatte das Geschehen immer unter Kontrolle, führte bereits nach einer halben Stunde mit 5:0 und hätte letztlich noch höher gewinnen können. Sahir Bekerida, Serif Sener Oglou (2), Patrick Witkorski und Steffen Arresche trafen vor dem Seitenwechsel, Jasim Culangji (2) und Pascal Wallad (3) legten im zweiten Durchgang nach.

SG Hornbach-Rimschweiler - SG Thaleischweiler 1:3 (1:1) Die ersatzgeschwächten Gastgeber gerieten bereits nach zwei Minuten durch Lukas Reinhard in Rückstand. Christopher Rauch konnte in der neunten Minute mit einem sehenswerten Treffer ausgleichen. Bis zur Pause war die Partie ausgeglichen. Reinhard brachte die Gäste nach einer Stunde mit seinem zweiten Tor auf die Siegerstraße, Fabian Doniat machte kurz vor Schluss alles klar.



SV Martinshöhe - SV RW Höhmühlbach 9:2 (5:0) Martinshöhe war das klar dominierende Team. Lediglich nach der Pause ließ man kurzzeitig die Zügel schleifen und Höhmühlbach kam zu zwei Toren durch Lars Groth und Daniel Brödel. Zu diesem Zeitpunkt führten die Gastgeber jedoch nach Toren von Lukas Wintergerst, Daniel Berzel, Andreas Schneider, Maximilian Reischmann und Kevin Leiner bereits mit 5:0. Berzel (3) und Schneider konnten in der Schlussphase erhöhen.

SC Stambach - SSV Höheinöd 5:1 (4:1) Stambach geriet früh durch ein Eigentor in Rückstand, spielte aber unbeirrt weiter. Sven Heilmann glich nach zwölf Minuten aus und markierte in der 22. Minute die Führung. Christoph Bechtel machte bis zur Pause mit einem Doppelpack bereits alles klar. Heilmann traf in der 77. Minute zum auch in der Höhe verdienten Endstand.

TuS Wattweiler - TV Althornbach 0:4 (0:3) Althornbach hatte mehr vom Spiel und ging nach zwölf Minuten durch Sascha Hartkorn in Führung. Wattweiler hielt bis kurz vor der Pause gut dagegen, fing sich aber in der 44. und 45. Minute noch zwei Gegentreffer durch Jonas Schneider und Hartkorn. Im zweiten Durchgang ließen es die Gäste etwas ruhiger angehen, Sven Lehberger markierte in der 73. Minute den Endstand.

VfL Wallhalben - TuS Maßweiler 0:6 Der Tabellenführer feierte einen souveränen Auswärtserfolg in Wallhalben.