| 22:38 Uhr

Aufsteiger TVN festigt Platz eins

Niederwürzbach. Der TV Niederwürzbach beendete das Jahr 2015 so, wie er es begonnen hat: erfolgreich. Der Tabellenführer schlug den HC Dillingen/Diefflen deutlich und profitierte gleichzeitig vom Ausrutscher des Verfolgers HSG Nordsaar. red

Der TV Niederwürzbach überwintert als Tabellenführer der Handball-Saarlandliga. Der Aufsteiger schlug im letzten Spiel vor der kurzen Winterpause den HC Dillingen/Diefflen mit 32:26. Die TVN-Spieler wussten schon vor dem Heimspiel, dass sie mit einem Sieg Rang eins festigen können. Der Zweite HSG Nordsaar hatte nämlich am Freitagabend beim TV Merchweiler mit 23:27 seine zweite Saison-Niederlage erlitten. An der Tabellenspitze hat der TVN jetzt mit 21:3-Punkten bei einem Spiel mehr drei Zähler Vorsprung auf Nordsaar (18:4).

Und das Team des TVN blieb seinen auch nichts schuldig. Nur in der Anfangsphase verlief das Spiel ausgeglichen. Nach dem 5:5 setzten sich die Gastgeber Tor um Tor auf 9:5 ab. Mit dem sicheren Stefan Dressler im Tor gelang es dem TVN, sein gewohntes Tempospiel aufzuziehen. Näher als auf zwei Treffer kamen die Gäste nicht heran. Immer wieder angetrieben durch David und Johannes Leffer waren die Würzbacher erfolgreich. Maxi Bölke erzielte mit einem Schlagwurf das 15:9 (26.). Durch mehrere technische Fehler im Angriff kamen die Gäste wieder etwas heran, zur Pause führte der TVN mit 17:13.

Auch in der zweiten Halbzeit war der Ex-Bundesligist das dominierende Team. Im Tor knüpfte Björn Feit nahtlos an Dresslers Leistung an und entschärfte viele Chancen. Nach Yannik Pressmanns 22:15 gelang den Gästen auch wegen der starken Torhüterleistung nicht mehr viel. In der 46. Minute parierte Björn Feit sogar einen Siebenmeter und den folgenden Abpraller. Das gab dem Team des TVN erneut einen Schub, und der Vorsprung wurde 28:21 in der 52. Minute auf 30:22 in der 54. Minute ausgebaut. Den schönsten Treffer erzielte dann Thorsten Bas in der 56. Minute durch einen Kempa-Trick von Rechtsaußen auf Anspiel von Johannes Leffer zum 31:22. Am Ende stand ein ungefährdeter 32:26-Sieg. Ursprünglich war im Spielplan für den 2. Januar das Spitzenspiel zwischen der HSG Nordsaar und dem TVN angesetzt. Wegen der Hallenschließung in den Weihnachtsferien musste das Spiel aber verschoben werden. Die erste Herausforderung für den TVN im neuen Jahr ist jetzt das Saarlandpokal-Halbfinalturnier um die Bank-1-Saar-Trophy am Sonntag, 10. Januar, in der Eppelborner Hellberghalle. Gegner dort sind die Oberligisten HSV Merzig-Hilbringen und HSG Völklingen sowie Saarlandligist TuS Brotdorf.