| 20:38 Uhr

Badminton
Auch VTN-Zweite steht im Pokal-Viertelfinale

Zweibrücken. Nachdem die erste Badmintonmannschaft der VT Niederauerbach den klassenhöheren Favoriten SG Heiligenwald/Völklingen II im Saarlandpokal aus dem Rennen geworfen hatte, war die zweite Mannschaft im Kreisklassenpokal gefordert. Als Tabellenführer der A-Klasse 2 ging sie als Favorit beim C-Klasse-Vertreter BV Schaffhausen III ins Spiel.

Nachdem die erste Badmintonmannschaft der VT Niederauerbach den klassenhöheren Favoriten SG Heiligenwald/Völklingen II im Saarlandpokal aus dem Rennen geworfen hatte, war die zweite Mannschaft im Kreisklassenpokal gefordert. Als Tabellenführer der A-Klasse 2 ging sie als Favorit beim C-Klasse-Vertreter BV Schaffhausen III ins Spiel.

Trotz dreifachen Ersatzes wurde die VTN II dieser Rolle gerecht. In den Herrendoppeln siegten neben den Stammspielern Andreas Kennerknecht und Dieter Mannschatz auch die Jugendspieler Rico Huber und Amar Terzic jeweils in zwei Sätzen deutlich. Sandra Huber als Dritte im Bunde der Ersatzspieler knüpfte nahtlos an die tolle Leistung vom Vortag in der ersten Mannschaft an und siegte im Damendoppel mit Sabrina König und im Mixed mit Bruder Rico in zwei Sätzen. Weitere Zwei-Satz-Siege gab es in allen drei Herreneinzeln durch Mannschaftsführer Andreas Kennerknecht, Dieter Mannschatz und Amar Terzic. Den Ehrenpunkt musste im Dameneinzel Sabrina König der immer noch sehr starken Vera Pies vom Gastgeber überlassen. Durch das 7:1 gelang auch der zweiten Mannschaft der Einzug ins Pokal-Viertelfinale, allerdings im Kreisklassen-Wettbewerb.

Das letzte Vorrundenspiel der VTN-Badminton I beim TV Wiesbach fiel aus. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.