| 22:38 Uhr

Sport-Kolumne
Auch den letzten Schritt gehen

FOTO: Robby Lorenz / SZ
Die Handballer der VTZ Saarpfalz sind fast am Ziel. Nach dem 22:20 im Spitzenspiel gegen den direkten Verfolger Illtal liegt die Meisterschaft für die Mannschaft von Trainer Danijel Grgic quasi auf dem Silbertablett. Selbst zwei Niederlagen dürften sich die Zweibrücker in den letzten fünf Saisonspielen erlauben. Reine Formsache, sollte man denken.

Doch genau darin liegt die Gefahr. Wie viele Mannschaften und Sportler sind letztlich daran gescheitert, den entscheidenden Schritt über die Ziellinie zu gehen? Wenn die Spannung abfällt, im Hinterkopf bereits die Gedanken über Meisterschaftsfeiern und Aufstiege kreisen, fällt es vielen Sportlern plötzlich schwer, sich auf ihre eigentliche Aufgabe zu fokussieren: das nächste Spiel, das nächste Rennen, der nächste Kampf. Deshalb tut Grgic gut daran, noch keine Glückwünsche anzunehmen. Als ehemaliger Profi und gewiefter Trainer ist er erfahren genug, diese Haltung auch seinen Spielern mit auf den Weg zu geben. Sollte das gelingen, werden wir in der nächsten Saison auch mit Sicherheit wieder Drittliga-Handball in Zweibrücken erleben dürfen.