| 19:08 Uhr

Acht Neue schließen sich der SG SVN/FC Oberauerbach an

Zweibrücken. Die neu gegründete Fußball-Spielgemeinschaft zwischen dem SVN Zweibrücken und dem FC Oberauerbach bastelt kräftig am Kader. Acht neue Spieler haben sich der SG, die in der kommenden Runde mit zwei Teams, einem in der B- und einem in der C-Klasse , antreten will, angeschlossen. Marco Conrad kommt vom TuS Wörschweiler, Steffen Müller, Bill Heidenreich und Patrick Hervé wechseln vom TuS Wattweiler zu den Nieder- und Oberauerbachern. Patrick Matheis zieht es vom SV Kirrberg zur SG. Auch Yannik Speicher und Manuel Tiedtke, beide von den VB Zweibrücken , werden künftig ihre Fußballschuhe für die Spielgemeinschaft schnüren, wie Manfred Albrecht, Sportvorstand des FCO, erklärte. ski/maw

Die neu gegründete Fußball-Spielgemeinschaft zwischen dem SVN Zweibrücken und dem FC Oberauerbach bastelt kräftig am Kader. Acht neue Spieler haben sich der SG, die in der kommenden Runde mit zwei Teams, einem in der B- und einem in der C-Klasse , antreten will, angeschlossen. Marco Conrad kommt vom TuS Wörschweiler, Steffen Müller, Bill Heidenreich und Patrick Hervé wechseln vom TuS Wattweiler zu den Nieder- und Oberauerbachern. Patrick Matheis zieht es vom SV Kirrberg zur SG. Auch Yannik Speicher und Manuel Tiedtke, beide von den VB Zweibrücken , werden künftig ihre Fußballschuhe für die Spielgemeinschaft schnüren, wie Manfred Albrecht, Sportvorstand des FCO, erklärte.

Bei einem erneuten Treffen der beiden Vereinsführungen am Montagabend sei nun alles in trockene Tücher gebracht und letzte Details geklärt worden. Aller Voraussicht nach werde die erste Mannschaft der Spielgemeinschaft, deren Kooperation erst einmal auf ein Jahr ausgerichtet ist, in der B-Klasse Pirmasens/Zweibrücken West und die Zweite in der C-Klasse West spielen. Verantwortlicher Trainer für beide Mannschaften wird Andreas Hergert, der bisherige Coach der SVN-Zweiten, sein. Daneben wird Neuzugang Bill Heidenreich Trainer der Zweiten sein, mit Unterstützung durch Patrick Hervé.

Geklärt ist auch die Platzfrage. In der Vorrunde spielt die Erste beim SVN im Westpfalzstadion, die Zweite in Oberauerbach, in der Rückrunde wird getauscht. Bei schlechtem Wetter könne auf den Niederauerbacher Kunstrasenplatz ausgewichen werden.



Erstmals präsentieren könnte sich die neu gebildete Spielgemeinschaft bei der Zweibrücker Fußball-Stadtmeisterschaft am 12. Juli. In Mittelbach trifft die SG SVN Zweibrücken /FC Oberauerbach im Auftaktspiel auf den Titelverteidiger VB Zweibrücken .