| 23:04 Uhr

Fußball-Vorschau
A-Klasse Süd: Derbyzeit am Contwiger Bahnhof

A-Klasse Süd. Auf einen „unangenehm“ zu spielenden Gegner stellt sich Contwigs Trainer Max Blum am Samstag ein. Um 18 Uhr ist der SV Großsteinhausen zu Gast am Contwiger Bahnhof. „Das ist immer ein brisantes Duell“, sagt Blum. Dabei sich seine Mannschaft auf eine kompakte Mannschaft einstellen. „Und vorne haben sie mit Daniel Jung einen Topstürmer der A-Klasse.“ Von Fritz Schäfer

Das 4:4-Unentschieden in Obersimten wertet der Contwiger Trainer als Punktgewinn, nicht als Verlust von zwei Punkten. „Auf dem Platz war es schwer zu spielen.“ Auch die Belastung mit dem Pokalspiel am Mittwoch beim TSC Zweibrücken II mit dem 3:1-Sieg sei kein Problem. Fehlen wird Blum in den nächsten Wochen Angreifer Tim Hüther, der sich in Obersimten das Außenband abgerissen hat. „Wir haben in der Saison schon einige Ausfälle hinnehmen müssen“, vertraut der Trainer auf den breiten Kader.

„Die Jungs freuen sich auf ein geiles Derby“, schildert Großsteinhausens Trainer Kevin Leiner die Stimmung in der Mannschaft. Am Sonntag gewann Großsteinhausen das erste Punktspiel des Jahres 4:3 gegen Leimen. Die „Sorglosigkeit“ nach klarer Führung sei ärgerlich. „Aber dann hat die Mannschaft Moral gezeigt und das Spiel doch gewonnen. Das positive Gefühl müssen wir gegen Contwig mitnehmen.“ Dann könne seine Mannschaft auch beim Tabellenführer bestehen. „Wir geben alles, um zu gewinnen“, verspricht Leiner. Gleichwohl weiß er um die Stärke der jungen Contwiger Mannschaft. In der Vorrunde unterlag der SVG 2:4. „Das Spiel war aber nicht so klar.“

Der SV Ixheim ist mit einem 4:1-Erfolg gegen Bottenbach in die restliche Rückrunde gestartet. „Das war wichtig, um den Abstand zu den drei letzten zu vergrößern“, sagt Trainer Oliver Schneider. „Jetzt wollen wir am Sonntag (15 Uhr) gegen Obersimten nachlegen.“ Ixheim liegt einen Punkt vor Obersimten auf Platz zwölf.