| 20:54 Uhr

Handball-Saarlandliga
17 Bayer-Tore reichen SV 64 II nicht

Zweibrücken. Handball-Saarlandligist unterliegt mit nur sieben Feldspielern dem HC Dillingen. Von Martin Wittenmeier

Mit großen Personalsorgen hatten die Handballer des SV 64 Zweibrücken II im Saarlandliga-Heimspiel gegen den Tabellenneunten HC Dillingen/Diefflen zu kämpfen. Nur sieben Feldspieler und ein Torwart standen der Oberliga-Reserve, die die Partie dennoch lange offen hielt und erst Mitte der zweiten Halbzeit abreißen lassen musste, zur Verfügung. Ein 5:0-Lauf der Gäste zwischen der 35. und 40. Minute brachte die Gäste vorentscheidend in Front. Am Ende unterlag das Team von Philipp Hammann, der den etatmäßigen Trainer Klaus-Peter Weinert an der Seitenlinie vertrat, mit 33:37 (16:16).

Über 8:8 (14.) hatte das SV-Team die Partie bis zur Pause ausgeglichen gestaltet. Niklas Bayer war es zu verdanken, dass die Zweibrücker immer wieder den Anschluss fanden. 17 Mal brachte er den Ball im Dillinger Kasten unter. Eine Viertelstunde vor dem Ende hatten sich die Hausherren noch einmal bis auf zwei Tore herangekämpft (23:25), aber in der Schlussphase machte sich dann aber doch der Kräfteverschleiß bemerkbar. Durch die Niederlage rutscht die SV-Zweite in der Tabelle auf den sechsten Rang zurück