| 23:07 Uhr

Nachholspiele Saar
14:0! Einöd überrollt den SV Beeden

Landesliga Ost: Benjamin Bresch trifft alleine sechs Mal für den Zweiten. Tabellenführer Bildstock gewinnt souverän in Kirrberg. Blieskastel-Lautzkirchen kommt gegen Walsheim nicht über ein Unentschieden hinaus. Von Wolfgang Degott

SC Blieskastel-Lautzkirchen – SF Walsheim 1:1 (0:1) Blieskastel war in der ersten Hälfte klar überlegen, ließ jedoch größte Chancen ungenutzt. Walsheim machte es besser. Joachim Schubert (25.) gelang die Führung mit der einzigen Chance. Nach dem Seitenwechsel war die Partie weitestgehend ausgeglichen, das spielerische Niveau sank jedoch deutlich. Höhepunkt war der Ausgleichstreffer von Nico Bauer (57.), ein 20-Meter-Schuß genau in den Winkel.

SV St. Ingbert – TuS Rentrisch 3:0 (1:0) Im St. Ingberter Stadtderby schossen Tim Henze (30./81.) und Rosario Damiani (90.) die Tore.

SV Kirrberg – Hellas Bildstock 1:3 (0:1) Der Tabellenführer kontrollierte die Partie, ohne sich voll zu verausgaben. Onur Dede (13.) gelang die frühe Führung. Kevin Staub (59.) und wiederum Dede (78.) legten nach, bevor Hendrik Simon (90.) für Kirrberg, das die dritte Niederlage in Folge kassierte, noch auf 1:3 verkürzte.



SV Schwarzenbach – Spvgg. Bebelsheim-Wittersheim 4:1 (2:1) In der Anfangsphase dominierte Schwarzenbach, für das Nikola Radeljic (20.) zur Führung traf. Bebelsheim wurde stärker und kam durch Admir Ramic (33.) zum Ausgleich. Per Foulelfmeter brache Niklas Ecker (45.) die Hausherren wieder in Front. Nach dem Wechsel wurde die Partie zerfahrener. Ecker (60.) und Radeljic (70.) komplettierten das Ergebnis.

SG Gersheim-Niedergailbach – TuS Wiebelskirchen 5:0 (3:0) Vom Anstoß weg gaben die Hausherren Gas. Matchwinner wurde Tobias Braun, der drei Mal traf (28./35./49.). Wiebelskirchen versuchte durch Konter ins Spiel zurück zu finden, doch die Gastgeber standen gut. Dominik Kunz (26./56.) sorgte mit seinen beiden Toren für den Endstand.

Spvgg. Einöd-Ingweiler – SV Beeden 14:0 (6:0) Die Hausherren waren in diesem Torfestival ihrem Gegner in allen Belangen überlegen und trafen nach Belieben. Benjamin Bresch, der einen lupenreinen Hattrick erzielte, traf sechsmal (40./43./55./64./82./85.). Almir Delic (10./30./48./58.), Marius Neu (28./51.), Lars Pirmann (2.) und Felix Schuler (60.) trugen sich ebenfalls in die Torschützenliste ein.

Genclerbirligi Homburg – SG Blickweiler-Bierbach 0:2 (0:1) Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase wurden die Gäste stärker und kamen durch Sandor Haas (15.) zur Führung. Genclerbirligi agierte unglücklich, fand nicht ins Spiel. Christian Thielen (85.) machte den Auswärtssieg perfekt.

FC Oberbexbach – ASV Kleinottweiler 3:1 (2:1) Auch der Rückstand durch Peter Bauer (22.) konnte den FV Oberbexbach im Höcherberg-Derby nicht aus dem Konzept bringen. Bartosz Klosowski (33.) und Matthias Müller (41.) drehten noch vor dem Pausenpfiff die Begegnung. Nach dem Wechsel ließ sich der FVO nicht mehr die Butter vom Brot nehmen. Müller (80.) traf zum Endstand.