| 23:08 Uhr

Löw beruft Leipzigs Werner

Frankfurt. Bundestrainer Joachim Löw hat Timo Werner als einzigen Debütanten in sein Aufgebot für das Länderspiel gegen England am kommenden Mittwoch und das WM-Qualifikationsspiel in Aserbaidschan (Sonntag, 26. März) berufen. Dem 21 Jahre alten Stürmer von RB Leipzig hatte Löw zuletzt das "Potenzial zur Weltklasse" bescheinigt. Auf eine Nominierung des lange verletzten Jerome Boateng verzichtete der Bundestrainer, dafür kehrt Antonio Rüdiger erstmals seit seinem vor der EM 2016 erlittenen Kreuzbandriss zurück. Agentur

Bundestrainer Joachim Löw hat Timo Werner als einzigen Debütanten in sein Aufgebot für das Länderspiel gegen England am kommenden Mittwoch und das WM-Qualifikationsspiel in Aserbaidschan (Sonntag, 26. März) berufen. Dem 21 Jahre alten Stürmer von RB Leipzig hatte Löw zuletzt das "Potenzial zur Weltklasse" bescheinigt. Auf eine Nominierung des lange verletzten Jerome Boateng verzichtete der Bundestrainer, dafür kehrt Antonio Rüdiger erstmals seit seinem vor der EM 2016 erlittenen Kreuzbandriss zurück.