| 23:18 Uhr

Limbacher Volleyballer starten gegen Klarenthal ins neue Jahr

 Marc Stephan, Spielertrainer des TV Limbach, muss mit seinem Team nach Klarenthal. Foto: sho
Marc Stephan, Spielertrainer des TV Limbach, muss mit seinem Team nach Klarenthal. Foto: sho
Limbach. Für die Oberliga-Volleyballer des TV Limbach endet an diesem Samstag mit dem Spiel beim TV Klarenthal die Winterpause. Hinter der Mannschaft von Spielertrainer Marc Stephan liegt eine intensive Vorbereitung. "Wir wollen bis zum Saisonende den Klassenverbleib unter Dach und Fach bringen

Limbach. Für die Oberliga-Volleyballer des TV Limbach endet an diesem Samstag mit dem Spiel beim TV Klarenthal die Winterpause. Hinter der Mannschaft von Spielertrainer Marc Stephan liegt eine intensive Vorbereitung. "Wir wollen bis zum Saisonende den Klassenverbleib unter Dach und Fach bringen. Ich bin zuversichtlich, dass uns dies auch gelingt", erklärt Limbachs Volleyball-Abteilungsleiter Christian Reith. Derzeit belegen die Limbacher in der Tabelle mit 8:12 Punkten den siebten Rang. Hinter dem TVL sind noch Burgbrohl (6:14), der SV Steinwenden (4:16) und der TV Saarwellingen (0:20) platziert. In den beiden letzten Spielen vor der Winterpause wurde die gute Ausgangsposition etwas verspielt, als die Stephan-Truppe sowohl die Nachholbegegnung beim SV Steinwenden als auch die Partie beim Tabellenzweiten SSG Schwarzenholz jeweils mit 0:3 verlor. "Wir können in der Rückrunde auf einen eingespielten Kader bauen. So gab es in der Winterpause weder Zu- noch Abgänge. Für die Motivation wäre es natürlich sehr gut, mit einem Erfolgserlebnis ins neue Jahr zu starten", meint Reith. Das Spiel beim Fünften Klarenthal beginnt am Samstag um 19.30 Uhr in der Sporthalle Klarenthal. Das Hinspiel verlor Limbach mit 1:3 Sätzen. Durch einen Sieg könnte der TVL in der Tabelle auf einen Mittelfeldplatz klettern. sho