| 21:46 Uhr

Limbacher Vereinsduell in der nächsten Tischtennis-Saison?

Limbach/Kirkel. Der TV Limbach II hofft in der Tischtennis-Saarlandliga noch auf die Vize-Meisterschaft, die zu einem Relegationsspiel um den Aufstieg in die Oberliga berechtigte. Gelingt der Aufstieg, würden in der kommenden Runde zwei Limbacher Teams in der Oberliga spielen, da die Erste in der Regionalliga den Klassenverbleib verpasst hat

Limbach/Kirkel. Der TV Limbach II hofft in der Tischtennis-Saarlandliga noch auf die Vize-Meisterschaft, die zu einem Relegationsspiel um den Aufstieg in die Oberliga berechtigte. Gelingt der Aufstieg, würden in der kommenden Runde zwei Limbacher Teams in der Oberliga spielen, da die Erste in der Regionalliga den Klassenverbleib verpasst hat. Zuletzt musste die Zweite allerdings die beiden Punkte im Spiel gegen den noch verlustpunktfreien Spitzenreiter TTV Niederlinxweiler aus Verletzungsgründen kampflos abgeben. An diesem Samstag gastiert der aktuelle Tabellenfünfte um 19.30 Uhr in der Sporthalle der Schnappacher Dr.-Wolfgang-Krämer-Schule beim Sechsten TTC Altenwald.In der Landesliga spielen diese Saison mit dem SV Kirkel und dem TV Limbach III zwei Kreisteams. Die Kirkeler haben sich bislang als Aufsteiger sehr gut aus der Affäre gezogen und liegen auf Rang vier. Derzeit ist der SVK gut in Form, wie der souveräne 9:3-Erfolg beim Tabellendritten TV Merchweiler bewies. Am Samstag empfangen die Kirkeler um 18.30 Uhr in der Schulturnhalle den Tabellenachten TTC Oberwürzbach. Die dritte Mannschaft des TV Limbach feierte im Kampf um den Klassenverbleib einen wichtigen 9:1-Heimerfolg gegen den TTC Lebach-Thalexweiler. Die nächste Partie beginnt am Samstag, 2. April, um 19 Uhr in der Limbacher Schulturnhalle gegen den Tabellenzweiten TT Schaumberg Theley. sho