| 14:18 Uhr

ISTAF-Indoor
Diskus-Frauen gegen Männer in Berlin

Treffen beim ISTAF in Berlin aufeinander: Shanice Craft und Christoph Harting. Foto: Christoph Soeder
Treffen beim ISTAF in Berlin aufeinander: Shanice Craft und Christoph Harting. Foto: Christoph Soeder FOTO: Christoph Soeder
Berlin. Beim ISTAF-Indoor am 1. Februar 2019 werden in der Berliner Arena am Ostbahnhof zum ersten Mal überhaupt im Diskuswerfen Frauen gegen Männer antreten. dpa

Vier Frauen und vier Männer treten in jeweils sechs Versuchen gegeneinander an. „Das ist eine coole Idee“, sagte Olympiasieger Christoph Harting am Dienstag in Berlin. „Ich denke, dass wir Männer gewinnen werden“, meinte Harting: „Weil wir viel mehr Erfahrung haben.“

Shanice Craft, EM-Dritte und Deutsche Meisterin 2018, freut sich ebenfalls auf das Duell: „So werden wir zu Teamsportlern und treten gemeinsam gegen die Männer an. Das wird super.“ Die besten deutschen Frauen und Männer werfen den Diskus in etwa gleich weit. Das Gewicht des Diskus beträgt aber bei Frauen ein Kilogramm, bei Männern das Doppelte.

Doch nicht nur die Asse im Diskuswerfen sind in Berlin am Start. Insgesamt sind sieben Disziplinen beim weltweit größten Leichtathletik-Meeting in der Halle vertreten. Neben Christoph Harting und Craft, haben Stabhochsprung-Weltrekordler Renaud Lavillenie aus Frankreich, Hürden-Ass Pamela Dutkiewicz oder Deutschlands schnellste Sprinterin Gina Lückenkemper gemeldet.



ISTAF-Homepage